Einzelförderung: "Individualmaßnahmen"

 

Bei den Individualmaßnahmen bewerben sich erfahrene Wissenschaftler gemeinsam mit einer Gasteinrichtung direkt bei der EU.

 

Maßnahmen Beteiligungsmöglichkeiten für
Intra-European Fellowships for Career Development (IEF)

Ein- bis zweijähriger Forschungsaufenthalt in Europa zum Erwerb neuer Kompetenzen

Forschende

  • erfahrene Forscherinnen und Forscher ("experienced researchers")
  • Tätigkeit in Mitglied- oder Assoziiertem Staat, unabhängig von der Nationalität

Einrichtungen

  • Hochschulen, Forschungseinrichtungen, Unternehmen
  • in Mitglied- oder Assoziiertem Staat, unter Beachtung der allgemeinen Mobilitätsregel
International Outgoing Fellowship for Career Development (IOF)

Ein- bis zweijähriger Forschungsaufenthalt in einem Drittstaat in Verbindung mit einjähriger Rückkehrphase in Europa

Forschende

  • erfahrene Forscherinnen und Forscher ("experienced researchers")
  • Nationalität eines Mitglied- oder Assoziierten Staates
  • Nationalität eines Drittstaates, wenn der Forscher/die Forscherin seit mindestens fünf Jahren in einem Mitglied- oder Assoziierten Staat ansässig und tätig ist

Einrichtungen

  • Hochschulen, Forschungseinrichtungen, Unternehmen; für Entsende- und Rückkehrphase
  • für Entsendephase in Drittstaat unter Berücksichtigung der allgemeinen Mobilitätsregel; für Rückkehrphase in Mitglied- oder Assoziiertem Staat, inkl. Heimatland des Forschers/der Forscherin
International Incoming Fellowship (IIF)

Ein - bis zweijähriger Forschungsaufenthalt in Europa zur Stärkung des Wissenstransfer zwischen Europa und Drittstaaten

Forschende

  • erfahrene Forscherinnen und Forscher ("experienced researchers")
  • derzeitige Tätigkeit in einem Drittstaat, unabhängig von der Nationalität

Einrichtungen

  • Hochschulen, Forschungseinrichtungen, Unternehmen
  • in Mitglied- oder Assoziiertem Staat, unter Beachtung der allgemeinen Mobilitätsregel
Career Integration Grants (CIG)

(Re-)Integration erfahrener Wissenschaftler in Europa durch bis zu vierjährigen Forschungsaufenthalt an einer europäischen Gasteinrichtung

Forschende

  • erfahrene Forscherinnen und Forscher ("experienced researchers")
  • keine Einschränkung in der Nationalität (inkl. Drittstaaten), unter Beachtung der allgemeinen Mobilitätsregel

Einrichtungen

  • Hochschulen, Forschungseinrichtungen, Unternehmen
  • in Mitglied- oder Assoziiertem Staat, unter Beachtung der allgemeinen Mobilitätsregel

Ab dem 1. April 2015 werden die Funktionen und Serviceleistungen der Nationalen Kontaktstelle Mobilität vom Projektträger DLR übernommen. Diese Webseite bleibt noch für eine Übergangsphase zugänglich, die Inhalte werden jedoch nicht mehr aktualisiert. Informationen zu den MSC-Maßnahmen sind demnächst auf der neuen Webseite www.nks-msc.de zu finden.