Nachrichten aus der Stiftung

Heinrich Pfeiffer
Foto: Humboldt-Stiftung
Symposium zu Ehren von Heinrich Pfeiffer

Anlässlich des 80. Geburtstags des langjährigen Generalsekretärs und geschäftsführenden Vorstandsmitglieds der Humboldt-Stiftung Heinrich Pfeiffer fanden am 15. und 16. Mai 2007 in Bonn ein Empfang und ein Symposium zu seinen Ehren statt.

Paul Kennedy, Professor für Geschichte und Direktor der "International Security Studies" an der Universität Yale, würdigte Pfeiffer, der von 1956 bis 1994 Generalsekretär der Stiftung war und ihr auch darüber hinaus als Ehrenmitglied des Vorstands verbunden bleibt, in einer Festrede.


Beitrag kommentieren

Wenn Sie Humboldtianer sind und sich eingeloggt haben, können Sie diesen Beitrag oder die Kommentare andere Humboldtianer kommentieren. (Bitte lesen Sie zunächst den Kommentarleitfaden)

Kommentarleitfaden

Humboldtianer haben nach dem Login die Möglichkeit, sich mit den Beiträgen des Humboldt Kosmos auseinanderzusetzen und eigene Kommentare von bis zu 1.000 Zeichen Länge in deutscher und englischer Sprache zu veröffentlichen. Im Falle der Veröffentlichung erscheint Ihr Kommentar unter Ihrem Namen.

Jeder Kommentar wird von der Redaktion geprüft und schnellstmöglich veröffentlicht, es sei denn es bestehen hiergegen rechtliche oder inhaltliche Bedenken. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nötigenfalls zu kürzen und zu bearbeiten. Bitte bedenken Sie, dass veröffentlichte Kommentare von jedermann im Internet eingesehen und von Suchmaschinen aufgefunden werden können.