Deutscher Forschungslehrstuhl "Mathematik und ihre Anwendungen" am African Institute for Mathematical Sciences (AIMS) in Ruanda


Bewerben Sie sich, wenn Sie

  • eine Promotion abgeschlossen und international herausragende Forschungsleistungen im Bereich Mathematik und ihren Anwendungen erbracht haben,
  • über einige Jahre Erfahrung in Forschung und Lehre sowie in der Betreuung von Studierenden und idealerweise Promovierenden verfügen,
  • anwendungsrelevant zu Themen forschen, die einen Beitrag zur Entwicklung des afrikanischen Kontinentes leisten können und
  • wissenschaftliche Kooperationen mit Kolleginnen und Kollegen an deutschen Hochschulen aufnehmen wollen.


Wir bieten Ihnen

  • eine zunächst auf vier Jahre befristete Förderung in Höhe von bis zu 560.000 Euro, die verwandt werden kann für
    • die Dotierung des Lehrstuhls in Abhängigkeit von der Karrierestufe,
    • Umzugskosten,
    • Forschungsaufenthalte in Deutschland,
    • Konferenzteilnahmen im In- und Ausland,
    • Organisation von Workshops und Tagungen am AIMS-Zentrum sowie
    • Fachliteratur, Geräte und Verbrauchsmittel am AIMS-Zentrum.
  • Zugang zu vielfältigen Alumnifördermaßnahmen während Ihrer gesamten beruflichen Karriere, u.a. für die Pflege und den Ausbau von Kontakten mit  Kooperationspartnern und -partnerinnen in Deutschland.

Eine Verlagerung des Lebens- und Arbeitsmittelpunktes nach Ruanda für die Dauer der gesamten Förderung wird vorausgesetzt.

Nach Antritt des Forschungslehrstuhls wird der Deutsche Akademische Austauschdiensts (DAAD) weitere Mittel für die Kooperation mit deutschen Hochschulen und für die Vernetzung der AIMS-Zentren untereinander bereitstellen (Assistenz, Mobilität).

Die vollständigen Bewerbungsvoraussetzungen und Stipendienleistungen entnehmen Sie bitte der Programminformation (PDF).

Bewerbungsschluss ist der 15. Mai 2020.

 

Die Ausschreibung steht unter dem Vorbehalt, dass der Alexander von Humboldt-Stiftung die entsprechenden Fördermittel bewilligt werden.

 

„Künstliche Intelligenz wird für den afrikanischen Kontinent von großer Bedeutung sein.“

Bubacarr BahBubacarr Bah
Deutscher Forschungslehrstuhl
AIMS Südafrika

mehr ...

„Die Mathematik birgt ein großes Optimierungspotential für die Menschen Afrikas.“

Mouhamed Moustapha FallMouhamed Moustapha Fall
Deutscher Forschungslehrstuhl
AIMS Senegal

mehr ...

„Es war die unschätzbare Gelegenheit, meinem Kontinent etwas zurückzugeben.“

Olivier Menoukeu PamenOlivier Menoukeu Pamen
Deutscher Forschungslehrstuhl
AIMS Ghana

mehr ...

„Mathematik kann helfen, einige der größten Probleme unserer Zeit zu lösen.“

Gisèle MophouGisèle Mophou
Deutscher Forschungslehrstuhl
AIMS Kamerun

mehr ...

„Mit meiner Forschung will ich vorhandene Methoden verfeinern und alternative Ansätze entwickeln.“

Marc SedjroMarc Sedjro
Deutscher Forschungslehrstuhl
AIMS Südafrika

mehr ...

Weiterführende Informationen für Bewerber/innen

Informationen für Kooperationspartner/innen und Referenzgutachter/innen