Humboldt-Kolloquien

Die Humboldt-Stiftung veranstaltet pro Jahr etwa zwei große Kolloquien im Ausland, zu denen alle Alumni eines betreffenden Landes oder einer Region eingeladen werden. Ziel dieser Veranstaltungen ist es, die Humboldtianer untereinander und mit deutschen Fachkollegen in Kontakt zu bringen. Die Kolloquien dienen außerdem dazu, Nachwuchswissenschaftler auf die Förderangebote der Humboldt-Stiftung aufmerksam zu machen. Zu den Kolloquien werden auch die im jeweiligen Gastland arbeitenden Feodor Lynen-Forschungsstipendiaten eingeladen.
 

Kontakt

Alexander von Humboldt-Stiftung
Abteilung Förderung und Netzwerk
Jean-Paul-Str. 12
53173 Bonn

info(at)avh.de

Weitere Informationen