Kongress der Internationalen Vereinigung der
Germanistik (IVG) 2020 in Palermo, Italien

27.07.-01.08.2020

Alumni der Alexander von Humboldt-Stiftung im Ausland, die mit einem aktiven Part am Kongress der Internationalen Vereinigung der Germanistik (IVG) in Palermo teilnehmen werden, können eine finanzielle Unterstützung bei der Stiftung beantragen.

Bei Erfüllung der Fördervoraussetzungen wird dem Alumnus bzw. der Alumna auf Antrag je nach Herkunftsland bzw. -region ein Pauschalbetrag zur Verfügung gestellt (pauschaler Reisekostenzuschuss sowie Erstattung des IVG-Mitgliedsbeitrags von 100,00 €, zugleich Teilnahmegebühr für den Kongress).

Voraussetzungen für die Förderung:

  • Aktive Teilnahme am IVG-Kongress: Vor Antragstellung muss sich der Alumnus / die Alumna mit einem Vortrag in einer der Sektionen angemeldet haben oder für eine Sektionsleitung vorgesehen sein. Voraussetzung für den Erhalt der Förderung ist die nachgewiesene Annahme des vorgeschlagenen Beitrags oder der Sektionsleitung für das Tagungsprogramm durch die IVG.
  • Teilnehmende aus Entwicklungs- und Schwellenländern können einen Reisekostenzuschuss und eine Erstattung der Mitgliedsgebühr in Höhe von 100,00 € beantragen, sofern die oben genannte Bedingung erfüllt ist.
  • Teilnehmende aus wirtschaftsstarken Ländern (incl. Veranstaltungsland Italien) können die Erstattung der Mitgliedsgebühr in Höhe von 100,00 € beantragen, sofern die oben genannte Bedingung erfüllt ist. Reisekostenzuschüsse können nur in Ausnahmefällen gewährt werden.Die Zahlung des bewilligten Zuschusses erfolgt durch Überweisung. Bedingung für die Förderung ist daher die Angabe eines persönlichen Bankkontos, welches für den internationalen Zahlungsverkehr geeignet ist und auf welches Euro überwiesen werden können. Die Bankverbindung ist im Antragsformular anzugeben. Es können keine Barauszahlungen getätigt werden.

Wichtige Hinweise:

  • Doppelförderung: Wurde ein/e Wissenschaftler/in sowohl von der Alexander von Humboldt-Stiftung als auch vom DAAD gefördert, so ist dies im Antragsformular anzugeben.
  • Geförderte der Alexander von Humboldt-Stiftung, die sich im Juli/August 2020 im Rahmen der Erst- oder Alumniförderung in Deutschland befinden werden, können keinen Antrag auf finanzielle Unterstützung stellen.
  • Zum Zeitpunkt der Tagung muss die Erstförderung in Deutschland abgeschlossen sein (bei erfahrenen Wissenschaftler/innen alle Teilaufenthalte).
  • Teilnehmende aus Deutschland können keinen Zuschuss beantragen.
  • Wir bitten um Verständnis, dass die Überweisung des bewilligten Zuschusses erst nach der Kongressteilnahme erfolgen kann. Die Teilnahme muss vor Ort durch Unterschrift der Alumni bestätigt werden.

Zur Antragstellung nutzen Sie bitte das Antragsformular und senden es ausgefüllt und unterschrieben mit einem Nachweis für Ihren aktiven Beitrag bis zum 28.02.2020 an ivgkongress2020(at)avh.de  oder per Fax an +49(0)228 833-175 zurück.

Kontakt

Alexander von Humboldt-Stiftung
Abteilung Förderung und Netzwerk
Jean-Paul-Str. 12
53173 Bonn

ivgkongress2020(at)avh.de
Fax: +49(0)228 833-175