Wiedereingliederungsbeihilfe

Die Humboldt-Stiftung ist bestrebt, Feodor Lynen-Forschungsstipendiaten die Wiedereingliederung in Deutschland nach der Rückkehr aus dem Ausland zu erleichtern. Der Feodor Lynen-Forschungsstipendiat, der seinen Forschungsaufenthalt im Ausland nicht in mehrere Teilaufenthalte aufgeteilt hat, kann während der zweiten Stipendienhälfte für Einladungen zu Vorstellungsgesprächen bzw. Antrittsvorlesungen und Vorträgen vor potentiellen Arbeitgebern in Deutschland eine Wiedereingliederungsbeihilfe in Form einer Beihilfe zu den Fahrtkosten beantragen. Ein schriftlicher formloser Antrag kann nur vor der Reise gestellt werden.

Weitere Informationen:

Kontakt

Alexander von Humboldt-Stiftung
Abteilung Förderung und Netzwerk
Jean-Paul-Str. 12
53173 Bonn

info(at)avh.de