Newsletter der Humboldt-Stiftung

Sie möchten unseren Newsletter erhalten? Hier können Sie sich anmelden:
Newsletter abonnieren

Newsletter 3/2019

Liebe Leserinnen und Leser,

mit dem Humboldt-Jubiläumsjahr gehen aufregende zwölf Monate zu Ende, in denen wir unseren Namensgeber nicht nur hinsichtlich seiner Lebensleistung, sondern vor allem mit Blick auf seine Bedeutung für die Zukunft gewürdigt haben. „Wie würde der Humboldt‘sche Kosmos im 21. Jahrhundert aussehen“, fragten sich dementsprechend die Umweltwissenschaftlerinnen und -wissenschaftler, die im Oktober zum Bonner Humboldt-Preisträger-Forum zusammen kamen.

Zukunft aktiv zu gestalten ist auch das Ziel der Strategie Künstliche Intelligenz der Bundesregierung. Sie setzt die Rahmenbedingungen für diesen technologischen Megatrend und will Deutschland in Sachen KI wettbewerbsfähig für die Zukunft machen. So wird die Stiftung in den nächsten fünf Jahren bis zu 30 zusätzliche Alexander von Humboldt-Professuren besetzen können.

Wir blicken optimistisch auf die Herausforderungen des neuen Jahres. Denn was könnte besser geeignet sein als ein Netzwerk, um diese zu bewältigen? Das Humboldt-Netzwerk können Sie jetzt in der „Humboldt-Geographie des Wissens“ neu entdecken. Wir wünschen Ihnen einen ruhigen Jahreswechsel im Kreise Ihrer Liebsten und genug Zeit, um nicht nur diesen Newsletter, sondern auch mal wieder Humboldt zu lesen!

Viel Spaß bei der Lektüre!

  • Neue Alexander von Humboldt-Professuren für Künstliche Intelligenz

    Bis zu 30 Professuren sollen als Beitrag zur KI-Strategie der Bundesregierung vergeben werden und die bisherigen Humboldt-Professuren ergänzen. Die ersten beiden KI-Professoren wurden bereits ausgewählt. mehr...

  • Humboldt-Geographie des Wissens

    Aus welchen Ländern kommen eigentlich die 29.000 Humboldtianerinnen und Humboldtianer? Welche Institutionen haben besonders viele in ihren Reihen? Die „Geographie des Wissens“ macht das Netzwerk auf einen Blick zugänglich. mehr...

  • Sofja Kovalevskaja-Preise am 20. November in Berlin verliehen

    Sieben Nachwuchsforscherinnen und Nachwuchsforscher aus dem Ausland erhielten die mit jeweils bis zu 1,65 Millionen Euro dotierten Sofja Kovalevskaja-Preise der Alexander von Humboldt-Stiftung. mehr...

  • Deutschland von außen

    Land, Leute und Wissenschaftsbetrieb: Nach ihrem Gastaufenthalt haben Humboldt-Stipendiaten ihre Erfahrungen bewertet. Lesen Sie hier, wie das Zeugnis für Deutschland ausgefallen ist. mehr...

  • Neue Bewerbungsrunde für Internationale Klimaschutzstipendien

    Junge Führungskräfte aus Schwellen- und Entwicklungsländern können sich ab sofort um ein Internationales  Klimaschutzstipendium bewerben. Bewerbungen sind bis zum 1. März 2020 möglich. mehr...

  • 250 Jahre Alexander von Humboldt – ein Rückblick auf das Jubiläumsjahr

    Humboldt wäre in diesem Jahr 250 Jahre alt geworden. Grund genug, sein Erbe in zahlreichen Veranstaltungen und Aktionen zu reflektieren. Eines der Highlights der Humboldt-Stiftung war das Bonner Humboldt-Preisträger-Forum. mehr...

  • Mathematische Forschung in Afrika fördern

    Fünf weitere „Deutsche Forschungslehrstühle“ werden in den nächsten Jahren an AIMS-Standorten in Afrika besetzt. Die erste Ausschreibungsrunde für das AIMS Ruanda endet am 15. Mai 2020. mehr...

  • Humboldt jenseits des Bekannten entdecken: Interview mit Oliver Lubrich

    Viele Jahre haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler unter der Leitung von Oliver Lubrich Bibliotheken und Archive nach vergessenen Texten Humboldts durchsucht. Wir haben mit Lubrich über Humboldts Werk und die Gesamtausgabe gesprochen. mehr...

  • Max-Planck-Humboldt-Forschungspreis

    Erstmals wurden zwei Spitzenwissenschaftler aus den Geistes- und Sozialwissenschaften mit dem Max-Planck-Humboldt-Forschungspreis und der Max-Planck-Humboldt-Medaille geehrt. mehr...

Hier können Sie Ihr Newsletter-Abonnement abmelden:
Newsletter abbestellen