Newsletter der Humboldt-Stiftung

Sie möchten unseren Newsletter erhalten? Hier können Sie sich anmelden:
Newsletter abonnieren

Newsletter 3/2018

Liebe Leserinnen und Leser,

manchmal braucht es Beständigkeit und einen langen Atem, um bei großen Herausforderungen zu helfen. Das gilt auch für unsere Philipp Schwartz-Initiative. Sie unterstützt gefährdete ausländische Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, an deutschen Hochschulen Fuß zu fassen. Bisher wurde die Initiative von Runde zu Runde verlängert – insgesamt vier Mal, seit die ersten Fördermittel 2016 vergeben wurden. Jetzt soll das Programm dauerhaft vom Auswärtigen Amt finanziert werden. So sollen in Zukunft jährlich bis zu 50 Stipendien gefördert werden, mit denen so weiterhin die Arbeit von Forschern unterstützt wird, in deren Heimat die Wissenschaftsfreiheit bedroht ist oder die aus Kriegsgebieten kommen.

Aber nicht nur Kontinuität, sondern auch innovative Ideen sind wertvoll: Das gilt auch für die Klimaforschung. Deshalb freuen wir uns, dass wir wieder junge Klimaexperten aus Schwellen- und Entwicklungsländern aufrufen können, sich für unsere Internationalen Klimaschutzstipendien zu bewerben und der Klimaforschung in Deutschland neue Impulse zu geben.

Von alledem und mehr lesen Sie in diesem Newsletter. Viel Vergnügen!

  • Große Denker für deutsche Universitäten: Anneliese Maier-Forschungspreise verliehen

    Acht Spitzenforscherinnen und -forscher erhielten die mit je 250.000 Euro dotierten Forschungspreise zur Internationalisierung der Geistes- und Sozialwissenschaften in Deutschland. mehr...

  • Gefährdete Wissenschaftler erhalten Schutz in Deutschland: Philipp Schwartz-Initiative fördert 35 weitere Stipendiaten

    Die bislang befristete Initiative wird nun dauerhaft vom Auswärtigen Amt finanziert. mehr...

  • Studie: Forscher-Alumni werden für deutsche Hochschulen immer wichtiger

    Umfrage unter 88 Hochschulen zeigt steigende Bedeutung der Beziehungspflege zu internationalen Gastforschern. mehr...

  • Neue Bewerbungsrunde für Internationale Klimaschutzstipendien

    Junge Führungskräfte aus Schwellen- und Entwicklungsländern können sich ab sofort für das Internationale Klimaschutzstipendienprogramm bewerben. Bewerbungen sind bis zum 1. März 2019 möglich. mehr...

  • Sofja Kovalevskaja-Preise 2018 vergeben

    Sechs internationale Forschertalente erhalten je bis zu 1,65 Millionen Euro Preisgeld und bauen damit in Berlin, Bochum, Freiburg, Heidelberg, Saarbrücken und Würzburg eigene Arbeitsgruppen auf. mehr...

  • Neue Ausschreibungsrunde im Wardwell-Stipendienprogramm für Musiker aus Spanien

    Begabte spanische Musiker und Musikwissenschaftler können sich bis zum 10. Januar für das Hezekiah Wardwell-Stipendium bewerben. mehr...

  • Humboldt Life vernetzt die Humboldt-Familie – auch mobil

    Das Online-Netzwerk der Humboldt-Stiftung ist jetzt besser auf Smartphone und Tablet nutzbar. mehr...