Newsletter der Humboldt-Stiftung

Sie möchten unseren Newsletter erhalten? Hier können Sie sich anmelden:
Newsletter abonnieren

Newsletter 1/2020

Liebe Leserinnen und Leser,

wo immer auf der Welt Sie sich gerade aufhalten, die Coronavirus-Pandemie hat unser aller Leben einschneidend verändert. In der Geschäftsstelle der Humboldt-Stiftung haben wir in den vergangenen Wochen mit aller Kraft daran gearbeitet, unsere Geförderten in dieser außergewöhnlichen Lage bestmöglich zu unterstützen. Wir haben uns selbst neu organisiert, arbeiten überwiegend aus dem Homeoffice und können so weiter handlungsfähig und erreichbar bleiben.

Die unmittelbare Bewältigung der Coronavirus-Krise steht aktuell klar im Vordergrund. Gleichwohl beschäftigt uns schon jetzt die Frage, welche Erfahrungen, Veränderungen und auch Lerneffekte aus ihr hervorgehen. Die Humboldt-Stiftung möchte in dieser Situation ein Zeichen setzen: Unter dem Hashtag #ResearchAcrossBorders sammeln wir Video-Statements, die für internationale Zusammenarbeit in der Forschung, für Wissenschaftsaustausch, Vertrauen und Offenheit werben. Wir sind überzeugt: Globale Probleme können nur gemeinsam gelöst werden. In der Krise und in der Zukunft. Machen auch Sie mit!

Schon jetzt freuen wir uns „auf die Zeit, wenn wir die Humboldt-Familie wieder in persönlicher Begegnung erleben können“, wie es unser Generalsekretär Enno Aufderheide in einem Brief formuliert, den Sie zusammen mit allen wichtigen Corona-Informationen auf unserer Website finden.

Lesen Sie außerdem wie gewohnt im Newsletter was die Humboldt-Stiftung in den letzten Monaten bewegt hat.

Wir wünschen Ihnen eine gute Lektüre und passen Sie gut auf sich auf!

  • Humboldt-Stiftung zur Corona-Pandemie

    Die Humboldt-Stiftung will ihrem Netzwerk in der Covid-19-Pandemie bei Fragen zur Seite stehen und gerade in diesen Zeiten ein Zeichen für internationale Zusammenarbeit in der Forschung setzen. Hier bündeln wir für Sie Informationen zum Thema. mehr...

  • Staatsmann des Wissenschaftsaustauschs: Die Humboldt-Stiftung trauert um Reimar Lüst

    Der ehemalige Präsident der Alexander von Humboldt-Stiftung Reimar Lüst ist am 31. März 2020 im Alter von 97 Jahren verstorben. Der Pionier der europäischen Weltraumforschung war von 1989 bis 1999 Präsident der Humboldt-Stiftung. mehr...

  • Bundeskanzler-Stipendien auch für Südafrika

    Die Alexander von Humboldt-Stiftung lädt mit ihren Bundeskanzler-Stipendien in Zukunft auch angehende Führungskräfte aus Südafrika nach Deutschland ein, um eigenständig entwickelte Projektideen zu realisieren. mehr...

  • Weltklasse-Forschung aus Afrika

    Humboldtianer Olivier Pamen ist Inhaber des deutschen Forschungslehrstuhls für Mathematik am African Institute for Mathematical Sciences (AIMS) Ghana. Unsere neue Multimedia-Reportage zeigt seine Arbeit und wie sie den Menschen vor Ort hilft. mehr...

  • Philipp Schwartz Forum 2020 – „What’s next?“

    Gut 170 Teilnehmende – Geförderte der Philipp Schwartz-Initiative und Vertreterinnen und Vertreter der Gastuniversitäten – kamen im März beim Philipp Schwartz Forum in Berlin zusammen. mehr...

  • Jetzt bewerben: AIMS Ruanda

    Noch bis zum 15. Mai können sich promovierte Mathematikerinnen und Mathematiker aus aller Welt um den Deutschen Forschungslehrstuhl für Mathematik am AIMS Ruanda bewerben. mehr...

  • Mentoring von Humboldtianern für Humboldtianer

    Humboldt-Alumni können ab sofort an einem Mentoring-Programm der Deutschen Gesellschaft der Humboldtianer teilnehmen. Das Programm richtet sich an Forschende, die ein Feodor Lynen-Forschungsstipendium absolviert haben. mehr...

  • Den eigenen Forschungshorizont erweitern

    Bei den Frontiers of Research Symposien treffen Forschende aus unterschiedlichen Ländern und Fächern zusammen. Das Ziel: Ungewöhnliche Diskussionen und Kontakte fördern. Eine aktuelle Evaluation zeigt, dass das Konzept aufgeht. mehr...

  • Weltbilder im Wandel – Humboldt-Stiftung zu Gast im Salon Sophie Charlotte

    Wie verändert Forschung unseren Blick auf die Welt? Das diskutierten Mitglieder des Humboldt-Netzwerkes in Berlin beim diesjährigen Salon Sophie Charlotte der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften mit dem Publikum. mehr...

  • Reimar Lüst-Preise 2019 gehen an eine Philosophin und einen Rechtswissenschaftler

    Gemeinsamer Forschungspreis von Humboldt-Stiftung und Fritz Thyssen Stiftung vergeben: Die Philosophin Hannah Ginsborg und der Rechtswissenschaftler Toshiyuki Kono erhalten die Reimar Lüst-Preise 2019. mehr...

Hier können Sie Ihr Newsletter-Abonnement abmelden:
Newsletter abbestellen