Veranstaltungen

Netzwerktagung

Mehrmals jährlich finden regionale Netzwerktagungen für die neu eingetroffenen Forschungsstipendiaten (ohne Familien) statt. Tagungsort ist jeweils eine deutsche Universität. Sinn dieser Tagungen ist es

  • die ausländischen Forschungsstipendiaten mit der Alexander von Humboldt-Stiftung und den einzelnen Fördermöglichkeiten bekanntzumachen,
  • über die deutschen Universitätseinrichtungen und das Wissenschafts- und Hochschulsystem, auch im Vergleich mit ausländischen Hochschulsystemen, zu informieren,
  • die Forschungsstipendiaten sowohl untereinander als auch mit den Mitarbeitern der Alexander von Humboldt-Stiftung bekanntzumachen,
  • durch Diskussionen in Länder- und Fachgruppen über die Gegebenheiten in Deutschland zu informieren.

Im Frühjahr und im Herbst findet eine Netzwerktagung für deutsche und ausländische Stipendiaten der Alexander von Humboldt-Stiftung statt.

Jahrestagung

Im Sommer eines jeden Jahres findet die Jahrestagung statt. Zu diesem Treffen werden alle sich in Deutschland aufhaltenden Forschungsstipendiaten und Forschungspreisträger aller Fachgebiete und Länder mit ihren Familien sowie die im Vorjahr zurückgekehrten Feodor Lynen-Forschungsstipendiaten eingeladen. Die Tagung bietet Gelegenheit zum Gedankenaustausch mit Vertretern der diplomatischen Missionen und zu Gesprächen mit Mitgliedern des Vorstandes und der Auswahlausschüsse der Alexander von Humboldt-Stiftung sowie den Mitarbeitern der Stiftung. Höhepunkt der Jahrestagung ist der traditionelle Empfang der Teilnehmer durch den Präsidenten der Bundesrepublik Deutschland.

Studienreise

Ende August/Anfang September findet jedes Jahr eine etwa vierzehntägige Studienreise für Forschungsstipendiaten und Partner statt. Diese führt in die dem Gastort entfernter liegenden Gegenden Deutschlands. Durch Besichtigungen von verschiedenen Städten, Besuche von Museen, Konzerten und Wirtschaftsunternehmen sowie Gespräche mit Repräsentanten aus verschiedensten Bereichen sollen die Forschungsstipendiaten einen realistischen Eindruck von der kulturellen, gesellschaftlichen, politischen und wirtschaftlichen Lage in Deutschland gewinnen. Während der Reise ist für jede Gruppe ein Empfang in der Alexander von Humboldt-Stiftung vorgesehen.

Kontakt

Alexander von Humboldt-Stiftung
Abteilung Förderung und Netzwerk
Jean-Paul-Str. 12
53173 Bonn

info(at)avh.de

Weitere Informationen