Internet Explorer wird nicht unterstützt

Bitte verwenden Sie einen alternativen Browser, um unsere Website vollständig nutzen zu können.

Sprachstipendien und Deutschkurse

Saturn-ähnliches Dekortationsbild

Kontakt

Alexander von Humboldt-Stiftung
Abteilung Förderung und Netzwerk
Jean-Paul-Str. 12
53173 Bonn

info[at]avh.de

Hinweis

Diese Seite enthält ausschließlich Informationen für die Stipendienjahrgänge 2020/2021 und 2021/2022. 

-Zu den Informationen für Bewerber*innen

-Zur Förderung während des Deutschlandaufenthaltes für den Stipendienjahrgang 2022/23

Deutschland macht viel mehr Spaß, wenn Sie Deutsch sprechen! Sprache ist der Schlüssel zur Kultur eines Landes. Einige der Höhepunkte des Bundeskanzler-Stipendienprogramms – zum Beispiel das Treffen mit der Bundeskanzlerin – finden (nur) auf Deutsch statt. Deshalb unterstützen wir Sie dabei Deutsch zu lernen, sofern Sie es noch nicht fließend sprechen.

Sprachkurs vor Beginn des Bundeskanzler-Stipendiums

Aufgrund der Auswirkungen der Corona-Pandemie kann dieses Jahr leider kein Präsenz-Deutschunterricht in Bonn stattfinden. Stattdessen bieten wir Ihnen von Juli bis September einen Online-Deutschkurs im Heimatland an, der von einer Sprachschule in Bonn exklusiv für Bundeskanzler-Stipendiat*innen zugeschnitten wird. Die Alexander von Humboldt-Stiftung trägt die Unterrichtsgebühr; Kosten für Unterkunft und Verpflegung können nicht übernommen werden.

Der Sprachkurs wird Ihnen das Ankommen in Deutschland sehr erleichtern, und wir empfehlen Ihnen sehr, davon Gebrauch zu machen. Sie werden dabei auch Gelegenheit haben, die anderen Stipendiat*innen kennenzulernen, sich auszutauschen und sich gegenseitig beim Deutschlernen sowie bei der Vorbereitung auf den Aufenthalt in Deutschland zu unterstützen. Sollten Sie schon fließend Deutsch sprechen, empfehlen wir Ihnen an den zusätzlich angebotenen Gruppenterminen teilzunehmen.

Deutschkurse während des Bundeskanzler-Stipendiums

Auch nach dem Intensivkurs möchten wir Sie unterstützen, Ihre Deutschkenntnisse weiter auszubauen. Daher kann die Humboldt-Stiftung auf Antrag eine Beihilfe zu den Kosten von (i.d.R. abendlichen) Deutschkursen gewähren. Teilen Sie dem Sprachinstitut bitte mit, dass der Kurs im Rahmen eines Stipendiums der Humboldt-Stiftung besucht wird. Intensiv-Sprachkurse, die Ihre Projektdurchführung unterbrechen würden, können nicht gewährt werden.
Anträge auf Kostenübernahme müssen vor Beginn des Deutschkurses bei der Alexander von Humboldt-Stiftung eingereicht werden. Die Bearbeitungsdauer beträgt in der Regel bis zu 14 Tagen.

Online-Antrag

Stellen Sie Ihren Antrag nach Login mit einem für Sie vorausgefüllten Formular (nur Humboldtianer).