14. Januar 2016

Roger Blandford erhält den Crafoord-Preis für Astronomie 2016

Der Astrophysiker und Humboldtianer Roger Blandford wird mit dem Crafoord-Preis für Astronomie 2016 der Royal Swedish Academy of Sciences ausgezeichnet.

Die Alexander von Humboldt-Stiftung gratuliert ihrem Forschungspreisträger Roger Blandford zum Crafoord-Preis für Astronomie 2016 der Königlichen Schwedischen Akademie der Wissenschaften. Blandford erhält die Auszeichnung gemeinsam mit dem emeritierten Mathematikprofessor Roy Kerr von der University of Canterbury, Christchurch, Neuseeland, „für grundlegende Arbeiten hinsichtlich rotierender Schwarzer Löcher und deren astrophysikalische Folgen“, wie die Akademie heute mitteilte.

Roger Blandford ist Luke Blossom Professor an der School of Humanities and Sciences der Stanford University, Kalifornien, USA, und Mitglied des Physikinstituts. Er ist außerdem Professor am SLAC National Accelerator Laboratory und Direktor des Kavli Institute for Particle Astrophysics and Cosmology (KIPAC), einem unabhängigen Labor der Stanford University. 2011 erhielt Blandford den Humboldt-Forschungspreis, der ihn 2011 und 2014 zu Forschungsaufenthalten an das Max-Planck-Institut für Astrophysik in Garching bei München führte. Zu seinen Forschungsschwerpunkten gehören unter anderem die Kosmologie, die Astrophysik Schwarzer Löcher, Gravitationslinsen oder Galaxien. Gemeinsam mit Roman Znajek beschrieb er 1977 den sogenannten Blandford-Znajek-Prozess, einem Mechanismus für die Extraktion von Energie aus rotierenden Schwarzen Löchern durch Elektromagnetismus.

Der Crafoord-Preis ist mit sechs Millionen schwedischen Kronen, rund 650.000 Euro, dotiert. Das Preisgeld wird zu gleichen Teilen zwischen den beiden Preisträgern aufgeteilt. Die Verleihung des Crafoord-Preises für Astronomie findet am 26. Mai 2016 in der Royal Swedish Academy of Sciences in Stockholm in Anwesenheit des schwedischen Königspaares statt.

Kontakt

Teresa Havlicek
Presse, Kommunikation und Marketing
Tel.: +49 228 833-423
Fax: +49 228 833-441
presse(at)avh.de

Georg Scholl
Leiter Referat
Presse, Kommunikation und Marketing
Tel.: +49 228 833-258
Fax: +49 228 833-441
presse(at)avh.de

Weitere Informationen