28.12.2016

Humboldt-Stiftung trauert um Heinrich Pfeiffer

Mit großer Betroffenheit und Anteilnahme nimmt die Alexander von Humboldt-Stiftung Abschied von ihrem langjährigen Generalsekretär Dr. Drs. hc. mult. Heinrich Pfeiffer, der am 22. Dezember 2016 im Alter von 89 Jahren unerwartet aus einem erfüllten Leben genommen wurde.

Heinrich Pfeiffer

Foto: Humboldt-Stiftung/Oliver Rüther

Dr. Heinrich Pfeiffer war seit 1956 Generalsekretär und seit 1964 zusätzlich geschäftsführendes Vorstandsmitglied der Alexander von Humboldt-Stiftung bis zu seinem Ausscheiden 1994. Anschließend blieb er der Stiftung bis zu seinem Tod als Ehrenmitglied des Stiftungsrates aktiv verbunden.
Unter seiner Leitung entwickelte sich die Stiftung zu einer der anerkanntesten Organisationen der deutschen Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik. Heinrich Pfeiffer baute ein globales Netzwerk des Vertrauens unter den von der Stiftung Geförderten auf, das wesentlich zur Völkerverständigung beitrug und die Stiftung bis heute geprägt hat. Die tiefe Verbundenheit unserer Alumni in aller Welt, zu denen er bis zu seinem Tod vielfältige Verbindungen und Freundschaften unterhielt, kam auch in jüngster Zeit immer wieder deutlich zum Ausdruck und hat weltweit zum Ansehen der Stiftung beigetragen.

Die Alexander von Humboldt-Stiftung ist Dr. Heinrich Pfeiffer zutiefst dankbar für sein langjähriges Wirken, in das er seine ganze Person einbrachte.

Kontakt

Georg Scholl
Leiter Referat
Presse, Kommunikation und Marketing
Tel.: +49 228 833-258
Fax: +49 228 833-441
presse(at)avh.de

Weitere Informationen