Mitglieder des Auswahlausschusses zur Vergabe von Humboldt-Forschungsstipendien

Stand: Mai 2018

Informationen zur Besetzung des Ausschusses

Zentrales Instrument für die Vergabe von Humboldt-Forschungsstipendien ist ein interdisziplinär zusammengesetzter Auswahlausschuss.

mehr...

In einem Berichterstattersystem nehmen die Ausschussmitglieder Stellung zu den Anträgen, die ihnen zugeordnet werden. Alle Entscheidungen werden von dem interdisziplinären Ausschuss gemeinsam diskutiert und getroffen; die Verleihung der Forschungsstipendien durch die Ausschüsse bedarf der Zustimmung des Stiftungsrates.

Dem Auswahlausschuss gehören an:

  • Fachgebundene Ausschussmitglieder: Ausgewiesene Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler verschiedener Fachdisziplinen (= Fachvertreterinnen und Fachvertreter);
  • Nicht-fachgebundene Ausschussmitglieder: Stimmberechtigte Vertreterinnen und Vertreter der öffentlichen und privaten Zuwendungsgeber, nicht-stimmberechtigte Vertreterinnen und Vertreter anderer Wissenschafts(förder)organisationen.

Diese Zusammensetzung gewährleistet eine angemessene fachliche Bewertung der Anträge, die durch die Einbindung von institutionellem Wissen zu strategisch-strukturellen Aspekten ergänzt wird.

Die Gesamtzahl und fachliche Verteilung der Fachvertretenden in den Ausschüssen orientiert sich an der durchschnittlichen Anzahl sowie der fachlichen Verteilung der Anträge. Mit der Auswahl der fachgebundenen Ausschussmitglieder legt die Alexander von Humboldt-Stiftung den Grundstein für die Exzellenzauswahl in ihren Förderprogrammen: Die Auswahl der Fachvertretenden ist daher ein Kernprozess der Stiftung. Ziel dieses Verfahrens ist es, die besten wissenschaftlichen Persönlichkeiten zu identifizieren. Die Auswahlabteilung legt bei der Besetzung besonderen Wert darauf, immer wieder auch Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem In- und Ausland zu berufen, die bis dahin noch nicht in das weitere Netzwerk der Stiftung eingebunden waren, um für neue Sichtweisen und Blickwinkel offen zu bleiben.

Für jede Neu- und Ergänzungsberufung werden von der Geschäftsstelle unter Konsultation zahlreicher Fachwissenschaftler sowie Vertretern von Wissenschaftsorganisationen Vorschlagslisten erstellt. Die wissenschaftliche Exzellenz der in Betracht gezogenen Kandidatinnen und Kandidaten ist „Eingangsvoraussetzung“. Weitere zentrale Anforderungen sind:

  • Internationale Kontakte und Erfahrungen, möglichst längere wissenschaftliche Tätigkeit im Ausland;
  • möglichst breite wissenschaftliche Expertise;
  • Bereitschaft und Fähigkeit zum fächerübergreifenden Diskurs;
  • Bereitschaft die Arbeit der Alexander von Humboldt-Stiftung aktiv zu unterstützen;
  • ausreichende zeitliche Verfügbarkeit.

Darüber hinaus werden folgende Aspekte des Ausschusses berücksichtigt:

  • Ausgewogenheit der Alters- und Geschlechterverteilung;
  • Ausgewogenheit der regionalen Verteilung;
  • fachliche Ergänzung des bestehenden Ausschusses;
  • Einbindung von im Ausland tätigen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern unter Berücksichtigung der notwendigen Vertrautheit mit dem deutschen Wissenschaftssystem.

Die Entscheidung über eine Berufung und ggf. die Reihung der Vorschläge erfolgt durch den Präsidenten der Stiftung als Vorsitzendem des Stiftungsrates; die Berufung wird vom Stiftungsrat bestätigt. Die Amtsperiode beträgt zunächst drei Jahre. Zwei Wiederberufungen sind möglich.

Vorsitzender

Professor Dr. Peter Strohschneider
Präsident der Deutschen Forschungsgemeinschaft, Bonn

(in Stellvertretung: Professorin Dr. Friederike Fless, Professor Dr. Gerald Schneider, Professorin Dr. Helle D. Ulrich)

Fachgebundene Ausschussmitglieder

  • Professor Dr. Ulrich Becker
    Max-Planck-Institut für Sozialrecht und Sozialrecht und Sozialpolitik, München
  • Professor Dr. Andreas Beyer
    Kunsthistorisches Institut, Universität Basel
  • Professor Dr. Günter Brenn
    Institut für Strömungslehre und Wärmeübertragung, Technische Universität Graz
  • Professor Dr. Lucas Brunsfeld
    Laboratory of Chemical Biology, Eindhoven University of Technology
  • Professor Dr. Christian Büchel
    Institut für Systemische Neurowissenschaften, Zentrum für Experimentelle Medizin, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
  • Professorin Dr. Silke Bühler-Paschen
    Institut für Festkörperphysik, Technische Universität Wien
  • Professor Dr. Bernd Bukau
    Zentrum für Molekulare Biologie (ZMBH), Universität Heidelberg
  • Professor Dr. Matei Chihaia
    Fachbereich A, Geistes- und Kulturwissenschaften - Romanistik, Universität Wuppertal
  • Professor Dr. Eckart Conze
    Fachbereich Neuere und Neueste Geschichte, Universität Marburg
  • Professor Dr. Thomas Dandekar
    Lehrstuhl für Bioinformatik, Universität Würzburg
  • Professor Dr. Gerhard Dehm
    Max-Planck-Institut für Eisenforschung GmbH, Düsseldorf
  • Professor Dr. Fabian Essler
    Rudolf Peierls Centre for Theoretical Physics, University of Oxford
  • Professor Dr. Jonathan Finley
    Walter Schottky Institut, Technische Universität München
  • Professor Dr. Klaus Fischer
    Institut für Integrierte Naturwissenschaften, Universität Koblenz-Landau
  • Professorin Dr. Friederike Fless
    Präsidentin des Deutschen Archäologischen Institut, Berlin
  • Professorin Dr. Simone Fulda
    Institut für Experimentelle Tumorforschung in der Pädiatrie, Klinikum und Fachbereich Medizin, Universität Frankfurt am Main
  • Professor Dr. Karl Gegenfurtner
    Abteilung Allgemeine Psychologie, Universität Gießen
  • Professorin Dr. Anke Gerber
    Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Universität Hamburg
  • Professor Dr. Frank Glorius
    Organisch-Chemisches Institut, Universität Münster
  • Professor Dr. Peter Greil
    Institut für Werkstoffwissenschaften, Lehrstuhl Glas und Keramik, Universität Erlangen-Nürnberg
  • Professorin Dr. Tanja Gulder
    Lehrstuhl für organische Chemie I, Technische Universität München
  • Professor Dr. Arthur Hebecker
    Institut für Theoretische Physik, Universität Heidelberg
  • Professor Dr. Francois Holtz
    Institut für Mineralogie, Universität Hannover
  • Professorin Dr. Ulrike Holzgrabe
    Institut für Pharmazie und Lebensmittelchemie, Universität Würzburg
  • Professorin Dr. Nicola Hüsing
    Fachbereich Materialforschung und Physik, Universität Salzburg
  • Professor Dr. Sebastian Jessberger
    Institut für Hirnforschung, Universität Zürich
  • Professor Dr. Christian Jung
    Institut für Pflanzenbau und Pflanzenzüchtung, Universität Kiel
  • Professor Dr. Ansgar Jüngel
    Institut für Analysis und Scientific Computing, Technische Universität Wien
  • Professor Dr. Karl-Heinz Kampert
    Fachbereich C - Mathematik und Naturwissenschaften, Universität Wuppertal
  • Professor Dr. Geert Keil
    Institut für Philosophie, Humboldt-Universität Berlin
  • Professorin Regine Keller
    Lehrstuhl für Landschaftsarchitektur und öffentlichen Raum, Technische Universität München
  • Professor Dr. Bernd Kortmann
    Englisches Seminar, Universität Freiburg
  • Professorin Dr.-Ing. Ulrike Krewer
    Institut für Energie- und Systemverfahrenstechnik, Technische Universität Braunschweig
  • Professorin Dr. Katharina Landfester
    Max-Planck-Institut für Polymerforschung, Mainz
  • Professor Dr. Christoph Levin
    Evangelisch-Theologische Fakultät, Abteilung Altes Testament, Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München
  • Professor Dr. Hartmut Löwen
    Institut für Theoretische Physik II, Universität Düsseldorf
  • Professor Dr. Michael Peter Manns
    Zentrum für Innere Medizin, Klinik für Gastroenterologie, Hepatologie und Endokrinologie, Medizinische Hochschule Hannover
  • Professorin Dr. Brigitte Mauch-Mani
    Faculte des Sciences, Institut de Botanique, Universite de Neuchatel
  • Professorin Dr.-Ing. Marion Merklein
    Lehrstuhl für Fertigungstechnologie, Universität Erlangen-Nürnberg
  • Professor Dr. Rolf Mülhaupt
    Institut für Makromolekulare Chemie, Universität Freiburg
  • Professorin Dr. Gabriele Nebe
    Lehrstuhl D für Mathematik, Technische Hochschule Aachen
  • Professor Dr. Johannes Neugebauer
    Organisch-Chemisches Institut, Universität Münster
  • Professor Dr. Peter Oestmann
    Institut für Rechtsgeschichte, Universität Münster
  • Professor Dr. Klaus Petermann
    Institut für Hochfrequenztechnik, Technischen Universität Berlin
  • Professor Dr. Christof Rapp
    Lehrstuhl für Antike Philosophie und Rhetorik, Universität München
  • Professorin Dr. Bettina Reichenbacher
    Department für Geo- und Umweltwissenschaften, Universität München
  • Professorin Dr. Christiane Reitz
    Heinrich Schliemann-Institut für Altertumswissenschaften, Universität Rostock
  • Professor Dr. David Scheschkewitz
    Lehrstuhl für Allgemeine und Anorganische Chemie, Universität des Saarlandes
  • Professor Dr. Gerald Schneider
    Fachbereich für Politik- und Verwaltungswissenschaft, Universität Konstanz
  • Professorin Dr. Melanie Schnell
    Deutsches Elektronen-Synchrotron (DESY), Hamburg
  • Professor Dr.-Ing. Jörg Schröder
    Fachbereich Bauwissenschaften, Institut für Mechanik, Universität Duisburg-Essen
  • Professorin Dr. Dorothea Schulz
    Institut für Ethnologie, Universität Köln
  • Professorin Dr. Brigitta Schütt
    Institut für Geographische Wissenschaften, Freie Universität Berlin
  • Professorin Dr. Helle Ulrich
    Institut für Molekulare Biologie (IMB) gGmbH, Universität Mainz
  • Professorin Dr. Cynthia Volkert
    Institut für Materialphysik, Universität Göttingen
  • Professorin Dr. Martina Wagner-Egelhaaf
    Germanistisches Institut, Universität Münster
  • Professor Dr. Klaus Wehrle
    Fachbereich 1 - Informatik, Lehrstuhl für Kommunikation & Verteilte Systeme, Technische Hochschule Aachen
  • Professor Dr. Hans-Ulrich Wiemer
    Lehrstuhl für Alte Geschichte, Universität Erlangen-Nürnberg
  • Professor Dr. Gunther Wittstock
    Institut für Chemie, Universität Oldenburg
  • Professor Dr. Matthias Wuttig
    I. Physikalisches Institut, Technische Hochschule Aachen

Stimmberechtigte nicht-fachgebundene Ausschussmitglieder

  • Auswärtiges Amt, Wissenschaft und Hochschulen
    Ronald Münch
  • Bundesministerium für Bildung und Forschung:
    MinR Peter Hassenbach
  • Ständige Konferenz der Kultusminister der Länder:
    MinDirig Jürgen Gerber
    Ministerium für Wissenschaft und Forschung des Landes Baden-Württemberg

Nicht-stimmberechtigte nicht-fachgebundene Ausschussmitglieder

  • Deutscher Akademischer Austauschdienst:
    Benedikt Brisch
  • Deutsche Forschungsgemeinschaft:
    Dr. Annette Schmidtmann
    (in Stellvertretung: Dr. Jörg Schneider)
  • Max-Planck-Gesellschaft, Generalverwaltung:
    Dr. Berthold Neizert

Kontakt

Alexander von Humboldt-Stiftung
Auswahlabteilung
Jean-Paul-Str. 12
53173 Bonn

Fax: 0228-833 212
info(at)avh.de