Friedrich Wilhelm Bessel-Forschungspreis

Informationen für Fachgutachterinnen und Fachgutachter

Die Alexander von Humboldt-Stiftung fördert Personen und nicht Projekte. Deshalb sollte die individuelle wissenschaftliche Qualifikation der Nominierten im Mittelpunkt Ihrer Begutachtung stehen.

Mit einem Friedrich Wilhelm Bessel-Forschungspreis werden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ausgezeichnet, deren bisherige Erfolge in der Forschung bereits zu ihrer Anerkennung als international herausragende Fachwissenschaftler und -wissenschaftlerinnen geführt haben und von denen in der Zukunft erwartet werden kann, dass sie durch weitere wissenschaftliche Spitzenleistungen ihr Fachgebiet auch über das engere Arbeitsgebiet hinaus nachhaltig prägen werden. Zusätzlich zu den von den Nominierenden beigebrachten Unterlagen benötigt der Auswahlausschuss der Humboldt-Stiftung hierfür Ihre unabhängige, fachliche Stellungnahme.

Als Fachgutachter/in erhalten Sie Zugang zu unserem Fachgutachtenportal, in dem wir die zu begutachtenden Unterlagen sowie ein persönliches Formular zur Erstellung Ihres Fachgutachtens zur Verfügung stellen.

Ihr Gutachten wird selbstverständlich vertraulich behandelt und ausschließlich den weiteren am Auswahlverfahren beteiligten Personen zugänglich gemacht. Bitte stellen Sie Ihrerseits sicher, dass gegenüber direkt Beteiligten und Dritten ebenfalls Vertraulichkeit gewahrt wird.

Kontakt

Alexander von Humboldt-Stiftung
Auswahlabteilung
Jean-Paul-Str. 12
53173 Bonn

Fax: 0228-833 212
info(at)avh.de

Weitere Informationen