Verbundprojekt: Internationales Forschungsmarketing

Hintergrund und Ziele

Im Pilotprojekt "Internationales Forschungsmarketing" arbeitet die Alexander von Humboldt-Stiftung erstmals auf der Grundlage eines gemeinsam entwickelten Marketing-Konzepts im Verbund mit dem Deutschen Akademischen Austauschdienst, der Deutschen Forschungsgemeinschaft und der Fraunhofer-Gesellschaft zusammen. Im Rahmen dieser strategischen Zusammenarbeit werden die jeweiligen Expertisen und Ressourcen sowie die einschlägigen internationalen Kontakte und Netzwerke der vier Forschungs- und Förderorganisationen gebündelt eingesetzt, um gezielt im Ausland auf die Chancen und Möglichkeiten des Wissenschaftsstandorts Deutschland aufmerksam zu machen und die Sichtbarkeit der deutschen Spitzenforschung international zu erhöhen. Weitere Ziele der gemeinsamen Projektinitiative sind insbesondere die verstärkte Anbahnung internationaler Forschungskooperationen, die Förderung der internationalen Forschermobilität sowie die Stärkung von Innovationspotenzialen, um so die Wettbewerbs- und Zukunftsfähigkeit des deutschen Wissenschaftssystems nachhaltig zu sichern. Um diese Ziele zu erreichen, führen die Verbundpartner jeweils federführend verschiedene Teilprojekte und Maßnahmen durch.

Teilprojekte der Verbundpartner

 

Alle im Rahmen des Projekts stattfindenden Maßnahmen sind Bestandteil der vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Initiative "Werbung für den Innovations- und Forschungsstandort Deutschland" unter der Marke "Research in Germany".

Weitere Informationen

Pressemitteilungen

Kontakt

Alexander von Humboldt-Stiftung
Dr. Barbara Sheldon
Jean-Paul-Straße 12
53173 Bonn
barbara.sheldon(at)avh.de

Weitere Links