Newsletter 2/2013

Liebe Leserinnen und Leser,
der nächste Energieminister im Kabinett von Barack Obama wird voraussichtlich wieder ein Humboldtianer sein. Der jüngst für das Amt nominierte Physiker und Humboldt-Forschungspreisträger Ernest Moniz wäre nach seinem Vorgänger Steven Chu bereits der zweite Humboldtianer, der diese wichtige Position übernehmen soll. Moniz ist nicht nur ein herausragender Forscher, sondern verfügt auch über exzellente Beziehungen zu Deutschland. Er steht für eine Fortsetzung einer forschungsgetriebenen Energiepolitik, die nach Alternativen zu den zur Neige gehenden fossilen Brennstoffen sucht. Die Humboldt-Stiftung gratuliert und freut sich besonders, dass mit dieser Nominierung erneut deutlich wird, welche wichtige Rolle Humboldtianer über die Forschung hinaus für unsere Zukunft übernehmen. Diese und weitere aktuelle Meldungen finden Sie in diesem Newsletter. Viel Spaß beim Lesen!

    Humboldt-Forschungspreisträger Ernest Moniz ist designierter US-Energieminister

    Der Physiker und Experte für Energieforschung verfügt über gute Verbindungen zur deutschen Forschung. mehr ...

  • Humboldt-Stiftung kooperiert mit Bayer-Stiftung: drei Millionen Euro für „Humboldt-Bayer-Forschungsstipendien“

    Die Alexander von Humboldt-Stiftung und die Bayer Science & Education Foundation vergeben künftig gemeinsame Forschungsstipendien. Die Bayer-Stiftung stellt hierfür bis 2018 rund drei Millionen Euro zur Verfügung und finanziert damit jährlich etwa zehn Humboldt-Bayer-Forschungsstipendien. mehr ...

  • Anneliese Maier-Forschungspreis zum zweiten Mal vergeben

    Sieben Geistes- und Sozialwissenschaftler sind für den mit 250.000 Euro dotierten Kooperationspreis ausgewählt. Nominierungsschluss für die nächste Runde der Anneliese Maier-Forschungspreise ist der 30. April 2013. mehr ...

  • Neue Initiative fördert internationale Alumniarbeit an deutschen Universitäten

    Die Alexander von Humboldt-Stiftung lädt deutsche Universitäten ein, Strategien für eine intensivere Zusammenarbeit mit ihren ausländischen Gastforschern und künftigen internationalen Alumni zu entwickeln. Für die Umsetzung dieser Ideen stellt die Stiftung zehnmal 30.000 Euro zur Verfügung. Bewerbungsschluss ist der 23. Mai 2013.  mehr ...

  • Sofja Kovalevskaja-Preis – neue Bewerbungsrunde

    Zum siebten Mal schreibt die Humboldt-Stiftung den Sofja Kovalevskaja-Preis für herausragende Nachwuchsforscher aller Fachgebiete aus. Bewerbungen sind bis zum 31. Juli 2013 möglich. mehr ...

  • Georg Forster-Forschungspreis – zweite Ausschreibung des Preises für Forscher aus Entwicklungsländern

    Der Georg Forster-Forschungspreis, mit dem die Stiftung im letzten Jahr erstmals vier führende Forscherpersönlichkeiten verschiedenster Fachrichtungen aus Entwicklungs- und Schwellenländern ausgezeichnet hat, wird auch in diesem Jahr vergeben. Die Nominierungsfrist endet am 15. Mai 2013.  mehr ...

  • Forschungsstipendien erinnern an Australienforscher Ludwig Leichhardt

    Anlässlich des 200. Geburtstags des deutschen Australien-Forschers Ludwig Leichhardt hat die Alexander von Humboldt-Stiftung zwei Jubiläumsstipendien an australische Wissenschaftler vergeben. mehr ...


    •