Newsletter 3/2012

Liebe Leserinnen und Leser,
in der Humboldt-Familie sehen wir neben den wissenschaftlichen Leistungen ihrer Mitglieder vielfach Freundschaft, Verständigung und Kontakte, die weit über erfolgreiche wissenschaftliche Kooperationen hinausreichen. Davon zeigte sich auch Bundespräsident Joachim Gauck beeindruckt, als er am 19. Juni mehr als 600 Humboldtianer anlässlich der Jahrestagung der Humboldt-Stiftung im Park von Schloss Bellevue empfing. Ausländische Forscher und ihre Familien sollen sich in Deutschland willkommen fühlen, so betonte der Bundespräsident gegenüber seinen rund 1300 Gästen.

Wir freuen uns, die Humboldt-Familie stetig wachsen zu sehen: Wieder wurden Spitzenwissenschaftler aus dem Ausland im Mai mit der Alexander von Humboldt-Professur ausgezeichnet. Ein besonderes Anliegen ist uns allerdings, noch mehr exzellente Wissenschaftlerinnen für unser Netzwerk zu gewinnen. Lesen Sie unsere Strategie zur Chancengleichheit und weitere aktuelle Meldungen in diesem Newsletter.

Viel Spaß beim Lesen!

    „Weltstars der Forschung nach Deutschland“ – die Verleihung der Alexander von Humboldt-Professuren

    Bundesforschungsministerin Schavan und der Präsident der Humboldt-Stiftung Schwarz haben am 15. Mai in Berlin die Alexander von Humboldt-Professuren an sechs Spitzenwissenschaftler aus dem Ausland verliehen. Sie wurden im letzten Jahr von der Humboldt-Stiftung ausgewählt und werden in Zukunft an den Universitäten Dresden, Erlangen-Nürnberg, München (TU), Münster und Tübingen forschen. mehr ...

  • Humboldt-Stiftung möchte mehr Wissenschaftlerinnen für ihr Netzwerk gewinnen

    Im Wettbewerb um die besten und talentiertesten Köpfe weltweit möchte die Humboldt-Stiftung mit einer neuen Chancengleichheits-Strategie künftig deutlich mehr Wissenschaftlerinnen fördern und für das Humboldt-Netzwerk gewinnen. mehr ...

  • Jahrestagung: Bundespräsident Gauck dankt Humboldtianern für ihr Vertrauen

    Zum Auftakt der Jahrestagung der Alexander von Humboldt-Stiftung empfing Bundespräsident Joachim Gauck am 19. Juni die Gäste der Humboldt-Stiftung im Park von Schloss Bellevue in Berlin. Ausländische Forscher und ihre Familien sollen sich in Deutschland willkommen fühlen, so betonte der Bundespräsident vor über 600 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, die zurzeit als Humboldt-Stipendiaten in Deutschland sind. mehr ...

  • Humboldt-Alumni-Preis: Preisverleihung 2012 und Bewerbungsaufruf für 2013

    Zum vierten Mal hat die Humboldt-Stiftung am 20. Juni im Rahmen ihrer Jahrestagung die Humboldt-Alumni-Preise vergeben. Mit diesem Preis zeichnet die Stiftung Initiativen aus ihrem Netzwerk aus, die zur Vertiefung der akademischen und kulturellen Verbindungen zwischen Deutschland und den Heimatländern der Preisträger und zur Stärkung der Alumni-Netzwerke in diesen Ländern beitragen. Die nächste Runde ist bereits eröffnet: Für den Humboldt-Alumni-Preis 2013 können sich Alumni der Stiftung bis zum 15. Oktober bewerben. mehr ...

  • Bewerbungsaufruf für Internationale Klimaschutzstipendien

    Zum vierten Mal lädt die Humboldt-Stiftung ein, sich für das Internationale Klimaschutzstipendienprogramm zur Förderung von Nachwuchsführungskräften aus Schwellen- und Entwicklungsländern zu bewerben. Bewerbungen sind ab sofort möglich, Bewerbungsschluss ist der 1. Dezember 2012. mehr ...

  • Neue Möglichkeiten für Humboldt-Preisträger an der Technischen Universität München

    Preisträgerinnen und Preisträger der Humboldt-Stiftung, die an der Technischen Universität München forschen, können künftig Doktoranden auch als Erstgutachter zur Promotion führen. mehr ...