Newsletter 4/2011

Liebe Leserinnen und Leser,
Ziel der Förderarbeit der Alexander von Humboldt-Stiftung ist es, jedem einzelnen Humboldtianer und jeder Humboldtianerin einen wissenschaftlich wie persönlich bereichernden Forschungsaufenthalt in Deutschland sowie eine erfolgreiche Kooperation mit den deutschen Gastgebern zu ermöglichen. In der neuen Studie „Deutschland im Blick“ haben wir Rückmeldungen aus den Jahren 2007-2010 ausgewertet, die zeigen, wie uns das aus Sicht der Humboldtianer gelingt. Wie wichtig internationale Forschernetzwerke für die Lösung drängender, globaler Probleme und auch als Berater der Politik sind, betonte Bundeskanzlerin Merkel in ihrer Festrede vor Humboldtianern bei der diesjährigen Jahrestagung der Stiftung in Berlin. Zu diesen und weiteren Themen aus dem weltweiten Netzwerk der Stiftung finden Sie in unserem neuen Newsletter interessante Beiträge. Viel Freude beim Lesen!

    Neue Studie: Wie ausländische Forscher Deutschland sehen

    Humboldt-Stipendiaten stellen Deutschland ein positives Zeugnis aus. mehr ...

  • Jahrestagung der Humboldt-Stiftung mit Bundespräsident Wulff und Bundeskanzlerin Merkel

    Über 600 internationale Forscherinnen und Forscher und ihre Familien aus rund 75 Ländern, die zurzeit als Humboldt-Forschungsstipendiaten oder -preisträger in Deutschland zu Gast sind, trafen sich bei der Jahrestagung der Stiftung vom 27.-29. Juni in Berlin. Festrednerin in diesem Jahr war Bundeskanzlerin Angela Merkel, Bundespräsident Christian Wulff empfing die Humboldtianer mit ihren Familien. mehr ...

  • Bewerbungsaufruf für den Humboldt-Alumni-Preis 2012

    Alumni der Stiftung können sich bis zum 30. November 2011 um den Humboldt-Alumni-Preis für innovative Netzwerkinitiativen 2012 bewerben. mehr ...

  • Wissenschaftler aus Südostasien verabschieden "Malang Humboldt Resolution"

    Erstes Kolleg der Humboldt-Stiftung in Indonesien soll Vernetzung stärken. mehr ...

  • Neue Auswahlrunde für Internationale Klimaschutzstipendien

    Das Internationale Klimaschutzstipendienprogramm zur Förderung von Nachwuchsführungskräften aus Schwellen- und Entwicklungsländern geht in die dritte Runde. Bewerbungen sind ab sofort möglich, Bewerbungsschluss ist der 15. Dezember 2011. mehr ...

  • Webinar "Facets of Science"

    Die Humboldt-Stiftung organisiert ein Webinar zur Rolle von Wissenschaft und Forschung in Entwicklung und Nachhaltigkeit, Wirtschaft und Technik auf dem Alumniportal Deutschland. mehr ...

  • Humboldtianerin in Kairo zur Dekanin gewählt

    Die geisteswissenschaftliche Fakultät der Cairo University hat die Humboldtianerin Randa Aboubakr zur Dekanin gewählt. Es handelte sich um die ersten Dekanwahlen seit 1993. mehr ...

  • Max-Planck-Forschungspreis 2012 ausgeschrieben

    Der Max-Planck-Forschungspreis wird für das Jahr 2012 im Bereich der Geistes- und Sozialwissenschaften zum Thema „Regulierung internationaler Finanzmärkte“ ausgeschrieben. Die Nominierungsfrist endet am 15. Dezember 2011. mehr ...