Partner der Philipp Schwartz-Initiative

Scholars at Risk Network

Scholars at Risk (SAR) ist ein internationales Netzwerk, in dem über 400 Hochschulen, Forschungsinstitutionen und andere Wissenschaftsorganisationen in 39 Staaten zusammenarbeiten, um gefährdete Forscher zu schützen und Werte wie die wissenschaftliche Freiheit zu stärken. Jedes Jahr unterstützt SAR hunderte Forscherinnen und Forscher durch befristete Stellen an Mitgliedsinstitutionen, Vor Ort-Hilfen für Forschende und ihre Familien und Rat und Vernetzung für Forschende und ihre Gastinstitutionen. Forschende, die nach Ende ihres ersten Aufenthalts nicht in Sicherheit zurückkehren können, streben normalerweise einen weiteren Aufenthalt bei Mitgliedern des weltweiten SAR-Netzwerk an. Mitgliedschaft ist keine Voraussetzung für Unterstützung bei der Aufnahme. Mitglieder können jedoch zusätzliche Leistungen nutzen, z. B. Recherchen, Interessenvertretung, Schulungen für Mitarbeiter und Studierende, sowie Konferenzen und Workshops.

Die Dienstleistungen des SAR für Hochschulen und Forschungseinrichtungen in Deutschland im Rahmen der Philipp Schwartz-Initiative der Humboldt-Stiftung:

  • Identifizierung von Kandidaten
  • Evaluierung von Kandidaten, die von der aufnehmenden Institution vorgeschlagen werden
  • aufenthaltsvorbereitende und -begleitende Beratung für Kandidaten und Gastgeber
  • Monitoring und Evaluierung des Aufenthaltserfolgs
  • Unterstützung in der Übergangsphase nach Ende des Philipp Schwartz-Stipendiums
  • ggf. weitere Unterbringung nach Ende des Philipp Schwartz-Stipendiums

Kontakt:

Rose Anderson
Acting Director, Protection Services

Scholars at Risk Network
c/o New York University
194 Mercer Street, 4th Floor
New York, New York 10012
USA

Tel: +1-212-998-2268
Fax: +1-212-992-4402

E-Mail: r.anderson@nyu.edu
www.scholarsatrisk.org

Kontakt

Dr. Barbara Sheldon
Leiterin Referat Strategische Planung
Tel.: +49 (0)228 833 109

Frank Albrecht
Referent Philipp Schwartz-Initiative
Tel.: +49 (0)228 833 122

E-Mail: schwartz-initiative(at)avh.de

Weitere Informationen

Finanziert durch