04. Juni 2013, Nr. 14/2013

Humboldt-Stiftung und Joachim Herz Stiftung kooperieren

800.000 Euro für Stipendien an Naturwissenschaftler aus der Türkei

Die Alexander von Humboldt-Stiftung und die Joachim Herz Stiftung werden künftig zusammenarbeiten und gemeinsam den Wissenschaftsaustausch mit der Türkei fördern. Die Joachim Herz Stiftung stellt hierfür bis 2016 rund 800.000 Euro zur Verfügung und finanziert damit insgesamt bis zu acht Humboldt-Forschungsstipendien in den Naturwissenschaften. Die Stipendiaten werden gemeinsam mit den Bewerbern um ein reguläres Humboldt-Forschungsstipendium ausgewählt. Außerdem werden Veranstaltungen in der Türkei gefördert, die für die wissenschaftliche Zusammenarbeit zwischen Deutschland und der Türkei werben und den fachlichen Austausch in den Naturwissenschaften fördern. Die ausgewählten Forscher werden in das Netzwerk der Joachim Herz Stiftung eingeladen und Wissenschafts- und Kultureinrichtungen in Hamburg kennenlernen, dem Sitz der Stiftung.

Die Zusammenarbeit findet im Rahmen der Länderinitiative Türkei statt, mit der die Humboldt-Stiftung und die Joachim Herz Stiftung die Kooperation mit einem Land fördern, das über ein hohes Forschungspotential verfügt. So erlebt die Türkei seit Jahren einen vielbeachteten Zuwachs an wissenschaftlicher Produktivität, während die Bewerbungen türkischer Wissenschaftler um ein Forschungsstipendium der Alexander von Humboldt-Stiftung seit Ende der 1980er kontinuierlich abnehmen. In den letzten fünf Jahren konnten jeweils nur zwischen drei und sechs Stipendien an Forscher aus der Türkei verliehen werden.

Die Joachim Herz Stiftung will mit der Kooperation ihren strategischen Schwerpunkt der Förderung von naturwissenschaftlicher Forschung ausbauen und neben der Nachwuchsförderung vermehrt auch internationale Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler unterstützen. „Insbesondere die Naturwissenschaften sind Fortschrittsmotoren einer Gesellschaft, sie sichern ihre Innovationsfähigkeit. Der Blick über den nationalen Tellerrand ist in den Naturwissenschaften unerlässlich“, so Petra Herz, Vorstandsvorsitzende der Joachim Herz Stiftung.

Die Alexander von Humboldt-Stiftung

Jährlich ermöglicht die Humboldt-Stiftung über 2.000 Forschern aus aller Welt einen wissenschaftlichen Aufenthalt in Deutschland. Die Stiftung pflegt ein Netzwerk von weltweit mehr als 26.000 Humboldtianern aller Fachgebiete in über 130 Ländern – unter ihnen 49 Nobelpreisträger.

Die Joachim Herz Stiftung

Die Joachim Herz Stiftung fördert Bildung, Wissenschaft und Forschung in den Naturwissenschaften sowie der Volks- und Betriebswirtschaftslehre. Bildung und Persönlichkeitsentwicklung stehen im Mittelpunkt der Programmarbeit. Die Stiftung wurde im Sommer 2008 gegründet.

Kontakt

Barbara Wieners-Horst
Presse, Kommunikation und Marketing
Tel.: +49 228 833-257
Fax: +49 228 833-441
presse(at)avh.de

Georg Scholl
Leiter Referat
Presse, Kommunikation und Marketing
Tel.: +49 228 833-258
Fax: +49 228 833-441
presse(at)avh.de


Joachim Herz Stiftung
Mirko Zapp
Leiter Öffentlichkeitsarbeit
und Kommunikation
Tel.: +49 40 533 295-46
Fax: +49 40 533 295-77
presse(at)joachim-herz-stiftung.de