21. Juni 2017, Nr. 13/2017

Bundespräsident Steinmeier empfängt Humboldtianer in Schloss Bellevue

Zur Jahrestagung der Alexander von Humboldt-Stiftung sind am 29. Juni über 570 internationale Wissenschaftler zu Gast beim Bundespräsidenten.

Sie kommen aus Brasilien, Kuba und Großbritannien, aus Frankreich, China und Kamerun, aus Sri Lanka und den USA oder aus einem anderen von rund 80 Ländern auf allen Kontinenten: Über 570 internationale Wissenschaftler, die derzeit mit einer Förderung der Humboldt-Stiftung an deutschen Hochschulen zu Gast sind, werden am 28. und 29. Juni mit ihren Familien in Berlin erwartet. Die Jahrestagung der Alexander von Humboldt-Stiftung dient der Begegnung und dem Austausch der Humboldtianer.
Höhepunkt ist das Treffen mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier am 29. Juni, der in diesem Jahr zum ersten Mal in seiner Amtszeit die Humboldtianer im Park von Schloss Bellevue empfängt. Zuvor überreicht der Bundespräsident auch den Philipp Franz von Siebold-Preis 2017 für besondere Verdienste um den deutsch-japanischen Austausch an den japanischen Philosophen Hiroshi Abe.

Eröffnet wird die Jahrestagung am 28. Juni von den Präsidenten der Humboldt-Stiftung und der Technischen Universität Berlin, Helmut Schwarz und Christian Thomsen. Nach den Eröffnungsansprachen und einem Vortrag des Humboldt-Forschungspreisträgers und Nobelpreisträgers für Physik Serge Haroche berichten Humboldtianer von ihren Erfahrungen in Deutschland.
Im Rahmen der Eröffnungsfeier werden auch die Humboldt-Alumni-Preise zur Förderung der akademischen und kulturellen Verbindungen zwischen Deutschland und den Heimatländern der Humboldt-Alumni vergeben.

Während der gesamten Tagung stehen die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler für Interviews zur Verfügung, etwa über das Leben und Forschen in Deutschland und ihren Herkunftsländern oder über ihre eigenen Forschungsprojekte.

Journalisten sind herzlich eingeladen. Es besteht die Möglichkeit zu Bild- und Tonaufnahmen.  Gerne vermitteln wir Interviews. Bitte akkreditieren Sie sich bis Mittwoch, 28. Juni, 10:00 Uhr für den Empfang beim Bundespräsidenten und beachten Sie dafür die Hinweise im Antwortformular.

  • Eröffnung, Mittwoch, 28. Juni, mit Vortrag von Serge Haroche und Verleihung der Humboldt-Alumni-Preise 2017, 17:00 bis 18:30 Uhr, Auditorium maximum der Technischen Universität Berlin, Straße des 17. Juni 135, anschließend Empfang
  • Empfang beim Bundespräsidenten, Donnerstag, 29. Juni,
    10:30 Uhr, Park von Schloss Bellevue

Kontakt am 28. und 29. Juni vor Ort:
Nina Hafeneger, Tel. 0160-97287564

Die Alexander von Humboldt-Stiftung

Jährlich ermöglicht die Humboldt-Stiftung über 2.000 Forschern aus aller Welt einen wissenschaftlichen Aufenthalt in Deutschland. Die Stiftung pflegt ein Netzwerk von weltweit mehr als 28.000 Humboldtianern aller Fachgebiete in über 140 Ländern – unter ihnen 54 Nobelpreisträger.

Kontakt

Nina Hafeneger
Presse, Kommunikation und Marketing
Tel.: +49 228 833-450
Fax: +49 228 833-441
presse(at)avh.de

Georg Scholl
Leiter Referat
Presse, Kommunikation und Marketing
Tel.: +49 228 833-258
Fax: +49 228 833-441
presse(at)avh.de