• Am 3. Mai 2016 werden in Berlin die diesjährigen Alexander von Humboldt-Professuren verliehen. mehr ...
  • Die "Forbidden Science Monologues" beim zweiten Workshop zur Philipp Schwartz-Initiative am 19./20. April in Berlin. mehr ...
  • Wir vergeben jährlich über 700 Stipendien und Preise an Forscherinnen und Forscher aus aller Welt.
  • Keine Quoten: Es zählt allein die wissenschaftliche Qualität unserer Bewerberinnen und Bewerber.
  • Wir fördern Personen, keine Projekte. Können und Einsatz des Einzelnen sind entscheidend für wissenschaftlichen Erfolg.
  • Globales Netzwerk: über 27.000 Humboldtianer aus mehr als 140 Ländern – unter ihnen 52 Nobelpreisträger.
  • Individuelle Förderung und langfristige Beziehungen – Vertrauen und Verbundenheit, ein Leben lang.
  • Für den internationalen Forschungsstandort gewinnen wir Spitzenforscher und junge Talente für Kooperationen in Deutschland.
  • Wir fördern Dialog, kulturellen Austausch und Entwicklung durch unser internationales Netzwerk.
 

Förderung

Finden Sie das passende Programm ...

Humboldt-Netzwerk

Die Stiftung pflegt ein Netzwerk von weltweit über 27.000 Humboldtianern aller Fachgebiete in mehr als 140 Ländern. Recherchieren Sie im Humboldt-Netzwerk nach Personen, Fachgebieten, Keywords und Publikationen.

Humboldtianer-Publikationen

Michael S. Gazzaniga: Tales from Both Sides of the Brain. A Life in Neuroscience. Michael S. Gazzaniga: Tales from Both Sides of the Brain. A Life in Neuroscience.
New York: Ecco, 2015


Weitere Informationen