Liebe Leser*innen,

„Der Koalitionsvertrag ist ein Aufbruchssignal und verspricht vieles, was die Wissenschaft braucht“, freut sich Hans-Christian Pape, Präsident der Alexander von Humboldt-Stiftung, und begrüßt die wissenschaftspolitischen Pläne der neuen Bundesregierung. Auch die Humboldt-Stiftung soll danach künftig mehr Geld für die Förderung ihres internationalen Forschungsnetzwerks erhalten.

Dieses starke Signal für Internationalisierung und Wissenschaftsdiplomatie kommt zur rechten Zeit, denn die Zahl der Bewerbungen internationaler Wissenschaftler*innen um ein Forschungsstipendium der Humboldt-Stiftung ist in diesem Jahr trotz der Corona-Pandemie gestiegen. Eine aktuelle Evaluation bescheinigt den Humboldt-Forschungsstipendien eine hohe internationale Attraktivität und positive Wirkung auf die wissenschaftliche Karriere. Ein Kompliment – auch für den Wissenschaftsstandort Deutschland!

Wir laden Sie ein, mit uns auf die Aktivitäten der Stiftung im Jahr 2021 zurückzublicken beim digitalen Adventskonzert mit Musiker*innen des Beethoven Orchesters Bonn. Einige Highlights wie die neu ausgewählten Humboldt-Professor*innen oder unser konsequentes Engagement für Diversität finden Sie schon in diesem Newsletter. Und vielleicht haben Sie zwischen den Jahren Zeit und Lust, um im Humboldt Kosmos zum Thema Wissenschaftskommunikation zu lesen und im Fake News-Quiz zu testen, wie gut Sie darin sind, zwischen realen und ausgedachten Headlines zu unterscheiden.

Wir wünschen Ihnen eine anregende Lektüre!

Neue Alexander von Humboldt-Professor*innen ausgewählt

Höchstdotierter Forschungspreis Deutschlands für zehn internationale Spitzenforschende – sechs von ihnen arbeiten auf dem Gebiet der KI.

 

„Das ist ein Aufbruchssignal. Die Politik hat die Wünsche der Wissenschaft gehört.“

Die Humboldt-Stiftung begrüßt die wissenschaftspolitischen Pläne der neuen Bundesregierung und erwartet positive Wirkungen auf die internationale Attraktivität Deutschlands als Forschungsstandort.

 

Trotz Pandemie: Forschungsstipendien der Humboldt-Stiftung stark gefragt

„Wir dürfen uns auf dem Erfolg nicht ausruhen. Deutschland muss konkurrenzfähig bleiben, gerade mit Blick auf die USA und Großbritannien", sagt Generalsekretär Enno Aufderheide zur aktuellen Evaluation der Humboldt-Forschungsstipendien.

 

Digitales #HumboldtConcert

Am 9. Dezember 2021 lädt die Humboldt-Stiftung zu einem Adventskonzert im Livestream ein. Freuen Sie sich auf Musik von Mozart und Brahms, live gespielt von Mitgliedern des Beethoven Orchesters Bonn, und einen Jahresrückblick auf die Aktivitäten der Stiftung.

 

Neuer Lehrstuhl am AIMS Senegal ausgeschrieben

Die Programminitiative „Deutsche Forschungslehrstühle“ zur Förderung der mathematischen Forschung in Afrika startete vor zehn Jahren am AIMS Senegal. Dort wird nun ein zweiter Lehrstuhl ausgeschrieben.

 

Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft der Humboldtianer

Freudiges Wiedersehen: Die deutsche Alumnivereinigung der Humboldtianer*innen traf sich Ende Oktober zum Austausch in Tübingen.

 

Agenda für gelebte Vielfalt: Diversität in der Wissenschaft aktiv befördern

Die Alexander von Humboldt-Stiftung stellt Vielfalt noch stärker in den Fokus all ihrer Handlungsbereiche als globale Forschungsförder- und Netzwerkorganisation.

 

Smarte neue Welten

Wie KI, Robotik und Digitalisierung unser Leben verändern: Zum vierten Mal brachte das Humboldt Communication Lab (ComLab) Forschende und Journalist*innen zusammen, die nun in Tandems Beiträge entwickeln.

 

Fakten oder Fake News?

"Wissenschaft kommunizieren" ist das Schwerpunktthema der aktuellen Ausgabe unseres Magazins Humboldt Kosmos. Lesen Sie wie gute Wissenschaftskommunikation gelingen kann und spielen Sie das Fake News Quiz!

 

Für weitere spannende Geschichten und Neuigkeiten aus dem Humboldt-Netzwerk schauen Sie in unserem Newsroom vorbei!

 

Herausgeber
Alexander von Humboldt-Stiftung
Jean-Paul-Str. 12
53173 Bonn

Redaktion
Alexander von Humboldt-Stiftung
Georg Scholl (verantwortlich)
Kristina Güroff
Lisa Purzitza
 
Twitter     YouTube

Für Links auf externe Seiten und deren Inhalte kann die Alexander von Humboldt-Stifung keine Haftung übernehmen.



Impressum   ·  Datenschutz
Newsletter abbestellen