Newsroom

Humboldt ist überall

Alle

@AvHStiftung

„Humboldt war vom Weltbild der Aufklärung geprägt und ein Visionär. Dem großen Vorbild folgend sichert die Humboldt-Professur Forschung in Deutschland auf allerhöchstem Niveau." Bundesforschungsministerin Stark-Watzinger.

@AvHStiftung

„Mit maschinellem Lernen können wir die Welt verbessern.“ Informatikerin Stefanie Jegelka arbeitet an vertrauenswürdigen und konsistenten #KI-Modellen. Am 13. Mai erhält sie eine Humboldt-Professur in Berlin.

Aktuelles

Ukraine-Netzwerktreffen

Am 17. und 18. April trafen sich mehr als 160 ukrainische Forschende in Berlin.

Eine Gruppe von Frauen sitzt um einen Tisch herum und tauscht sich aus. Eine Frau spricht lächelnd und gestikuliert dabei.

AvHStiftung

Im Spiel kann eine friedliche Zukunft erprobt, aber es können auch Kriege simuliert werden. Doch was ist eigentlich die Rolle der Frauen – in Spielen und in realen Kriegen? Ein Theaterstück in der Regie von #Humboldtian Natascha Borenko.

Aktuelles

Aktuelles

Ukraine-Netzwerktreffen

Am 17. und 18. April trafen sich mehr als 160 ukrainische Forschende in Berlin.

Eine Gruppe von Frauen sitzt um einen Tisch herum und tauscht sich aus. Eine Frau spricht lächelnd und gestikuliert dabei.

Pressemitteilungen

Pressemitteilung

Netzwerktagung in Konstanz

Stipendiat*innentreffen der Alexander von Humboldt-Stiftung vom 21. bis 23. Februar an der Universität Konstanz

Pressemitteilung

Allianz zu Tierversuchen

Die Allianz der Wissenschaftsorganisationen fordert die Beachtung der zentralen Rolle von Grundlagenforschung bei Genehmigungsverfahren für Tierversuche.

X.com

@AvHStiftung

„Humboldt war vom Weltbild der Aufklärung geprägt und ein Visionär. Dem großen Vorbild folgend sichert die Humboldt-Professur Forschung in Deutschland auf allerhöchstem Niveau." Bundesforschungsministerin Stark-Watzinger.

@AvHStiftung

„Mit maschinellem Lernen können wir die Welt verbessern.“ Informatikerin Stefanie Jegelka arbeitet an vertrauenswürdigen und konsistenten #KI-Modellen. Am 13. Mai erhält sie eine Humboldt-Professur in Berlin.

AvHStiftung

Im Spiel kann eine friedliche Zukunft erprobt, aber es können auch Kriege simuliert werden. Doch was ist eigentlich die Rolle der Frauen – in Spielen und in realen Kriegen? Ein Theaterstück in der Regie von #Humboldtian Natascha Borenko.

AvHStiftung

Wie können wir unsere private Kommunikation am besten schützen? #Humboldtian und Kryptograf Eike Kilz liefert im Nachrichtenpodcast von Zeit Online Hintergrundwissen zu neuen Verschlüsselungsverfahren.

AvHStiftung

„Wir wurden auch dazu aufgefordert, unsere Studierenden zu zensieren.“ Zwei Forschende im Exil berichten vom Druck, den sie an ihren Heimatunis erlebt haben und den Hindernissen für Wissenschaftler*innen in autoritären Regimes. #SchwartzInitiative

@AvHStiftung

Celebrating women and their achievements – today and every day. We at the Humboldt Foundation stand up for equal rights!

@AvHStiftung

Calling all Humboldtians with a passion for Science Communication! Apply now for ComLab #9 in Berlin and develop projects with experts from science, media & civil society organisations on issues of Migration, AI & the Climate Crisis.

@AvHStiftung

Die Humboldt-Stiftung baut auf Forschungskooperationen in Krisenzeiten! Generalsekretär Enno Aufderheide war als Sachverständiger in einer öffentlichen Anhörung des Forschungsausschusses im Bundestag eingeladen. (Foto: Ruppert Stüwe)

@AvHStiftung

Am Wochenende gab es in ganz Deutschland Demonstrationen für Demokratie und eine offene, vielfältige Gesellschaft. Wir waren dabei! Kolleg*innen der Humboldt-Stiftung an unseren Standorten in Bonn und Berlin zeigten Flagge!

Titelseite Kosmos 115 Deutsch. uf dem Bild ist ein Kind zu sehen, welches durch einen Türspalt in einen hellen Raum blickt.

Humboldt Kosmos - das Magazin der Humboldt-Stiftung

Woran forschen die Humboldtianer*innen weltweit? Welche Themen aus Wissenschaft, Diplomatie und Internationalität bewegen uns? Wir berichten im Kosmos.

Shot of a ceremonial Nobel Prize award ceremony from a bird's eye view
Aus unserem Netzwerk

Humboldtianer*innen mit Nobelpreis

In weltweit über 140 Ländern pflegt die Stiftung ein fächerübergreifendes Netzwerk von mehr als 30.000 Humboldtianer*innen – unter ihnen 61 mit Nobelpreis.

Alle Nachrichten auf einen Blick

Aktuelles

Alle Pressemitteilungen auf einen Blick

Pressemitteilungen

 

Porträt Robert Schlögl
Download
Präsident Robert Schlögl
Foto Robert Schlögl Hochformat
Download
Präsident Robert Schlögl
Download
Geförderte bei der Jahrestagung in Berlin
Download
Die Humboldt-Stiftung in Bonn
Download
Geförderte bei der Jahrestagung in Berlin
Download
Geförderte bei der Jahrestagung in Berlin
Download
Geförderte bei einer Postersession
Download
Humboldt-Büste
Download
Die Humboldt-Stiftung in Bonn
Download
Die Humboldt-Stiftung in Bonn

Humboldt-Professuren 2009-2024

Downloads von Filmporträts und Fotos der Preisträger*innen

Studie: Deutschland von außen 2023

Wissenschaftsbetrieb, Lebensbedingungen und Zwischenmenschliches: Nach ihrem Gastaufenthalt in Deutschland bewerten Geförderte der Humboldt-Stiftung das Leben und Arbeiten vor Ort. Wir haben das Feedback von mehr als 1800 Gastforschenden aus 119 Ländern ausgewertet, die von August 2018 bis Mai 2022 an deutschen Universitäten und Forschungseinrichtungen tätig waren.

Grünes Muster mit Figuren, Symbolbild Humboldt-Professur
Dossier

Alexander von Humboldt-Professur

Die Alexander von Humboldt-Professur ist mit fünf Millionen Euro der höchstdotierte Forschungspreis Deutschlands und holt internationale Spitzenforscher*innen an deutsche Universitäten.

Dossier

Künstliche Intelligenz

Künstliche Intelligenz (KI) wird unsere Gesellschaften nachhaltig prägen. Sie tut es schon heute – von der Medizin über die Industrie bis hin zu Kunst und Kultur. Die Humboldt-Stiftung fördert internationale Spitzenforschung im Bereich KI und versteht sich zugleich als Impulsgeberin zu den Herausforderungen transformativer Technologien.

Olivier Pamen vor einer Tafel mit mathematischen Formeln mit Link zum Dossier
Dossier

Forschungszusammenarbeit mit Entwicklungsländern

Die Humboldt-Stiftung unterstützt Enwicklungs- und Schwellenländern darin, ihren wissenschaftlichen Nachwuchs zu fördern, international zu vernetzen und vor Ort funktionierende Wissenschaftssysteme aufzubauen. Denn die Chancen auf Wachstum, Wohlstand und sozialen Frieden liegen in einer globalisierten Welt vor allem im wissenschaftlich-technischen Fortschritt eines Landes.

Grafisches Muster aus grünen Punkten mit Schriftzug Max-Planck-Humboldt-Forschungspreis
Dossier

Max-Planck-Humboldt-Forschungspreis

Der Preis wird an eine Forscherin oder einen Forscher mit herausragendem Zukunftspotenzial aus dem Ausland verliehen. Mit dem Preis sollen besonders innovative internationale Wissenschaftler*innen für zeitlich begrenzte Forschungsaufenthalte an einer deutschen Hochschule oder Forschungseinrichtung gewonnen werden.

Stapel von mehrfarbigen Holzklötzen in einem breit gefächerten Farbspektrum.
Dossier

Diversität

Die Förderung von Diversität ist ein zentrales Anliegen der Humboldt-Stiftung und integraler Bestandteil der Stiftungsstrategie. Ziel ist es, längerfristig sichtbare Impulse zum Thema Diversität in der Wissenschaft zu setzen. Zugleich arbeitet die Stiftung daran, ihre Angebote zu verschiedenen Diversitätsaspekten systematisch zu erweitern.

Cover der Nachhaltigkeitsagenda der Humboldt-Stiftung mit dem Titel "Exzellente Verbindungen nachhaltig gestalten"
Dossier

Nachhaltigkeit

Als internationale Netzwerkorganisation, die herausragende Wissenschaftler*innen und Führungskräfte in wissenschaftsnahen Bereichen global verbindet, sieht sich die Humboldt-Stiftung in besonderer Weise der Erreichung der Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen verpflichtet und gut aufgestellt, einen spürbaren Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung der Welt zu leisten.

Symbolbild Philipp-Schwartz-Initiative: Drei gelbe Kreise mit einer Figur, die von einem zerstörten Tempel zu einem intakten Tempel läuft
Dossier

Philipp Schwartz-Initiative

Die Philipp Schwartz-Initiative ermöglicht seit 2016 deutschen Universitäten und Forschungseinrichtungen, ausländische Wissenschaftler*innen, denen in ihren Heimatländern Krieg oder Verfolgung drohen, für zwei Jahre bei sich aufzunehmen.

Porträt Sofja Kovalevskaja
Dossier

Sofja Kovalevskaja-Preis

Der Preis ermöglicht herausragenden Nachwuchswissenschaftler*innen eine Arbeitsgruppe an einer Forschungseinrichtung in Deutschland aufzubauen, um dort fünf Jahre an einem eigenen Projekt zu forschen.

Social communication concept
Dossier

Wissenschaftskommunikation

Von Austausch- und Dialogveranstaltungen bis hin zu konkreten Trainings und Workshops: Die Humboldt-Stiftung engagiert sich, um Wissenschaft und Forschung einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen.