Dossier Wissenschaftskommunikation

Von Austausch- und Dialogveranstaltungen bis hin zu konkreten Trainings und Workshops: Die Humboldt-Stiftung engagiert sich, um Wissenschaft und Forschung einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Social communication concept

Wissenschaft und Forschung helfen uns dabei, gesellschaftliche, politische und kulturelle Veränderungen sowie Probleme zu verstehen und Lösungen zu entwickeln. Zugleich erklären sich wissenschaftliche Erkenntnisse nicht immer von selbst. Sie müssen klar und zielgruppengerecht kommuniziert werden, um alle Menschen zu erreichen. Die Humboldt-Stiftung engagiert sich in verschiedenen Initiativen und Formaten, um Wissenschaft und Forschung einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen: von Austausch- und Dialogveranstaltungen bis hin zu konkreten Trainings und Workshops zur Wissenschaftskommunikation für Forschende und Medienschaffende. Denn der Dialog mit der Gesellschaft ist zentral für eine aufgeklärte Öffentlichkeit und den sozialen Zusammenhalt.

Saturn-ähnliches Dekortationsbild

Kontakt

Presse, Kommunikation und Marketing
Tel.: +49 228 833-144
Fax: +49 228 833-441
presse[at]avh.de

Schwerpunktthema Wissenschaftskommunikation

Die Humboldt-Stiftung hat den Austausch mit der Öffentlichkeit zu einem strategischen Schwerpunktthema gemacht: Als Mitglied der Allianz der Wissenschaftsorganisationen unterstützt sie den 10-Punkte-Plan (PDF) zur Wissenschaftskommunikation. Die Stiftung beteiligte sich zudem am vom BMBF initiierten Strategieprozess #FactoryWisskomm. Bis April 2021 haben über 150 Vertreter*innen aus Wissenschaft und Kommunikation in sechs Arbeitsgruppen Handlungsperspektiven für die Wissenschaftskommunikation erarbeitet. Zusammen mit anderen Partnern im Bereich der Wissenschaftskommunikationen, wie dem Science Media Center Germany (SMC) und Wissenschaft im Dialog, setzt sich die Humboldt-Stiftung für den qualitätsorientierten Wissenschaftsjournalismus sowie den kontinuierlichen Austausch mit der Gesellschaft ein.

Wissenschaftskommunikation kompakt

Communication Lab for Exchange between Research and Media (ComLab)

Wissenschaft und Medien im Dialog: Zweimal im Jahr treffen zehn Geförderte der Humboldt-Stiftung auf zehn Fellows der Organisation „Internationale Journalisten-Programme“ (IJP e.V.). Gemeinsam entwickeln sie in Arbeitstandems ein innovatives wissenschaftsjournalistisches Projekt. Im Zentrum der Arbeit steht das gegenseitige Lernen. Welche Erwartungshaltungen gibt es aneinander? Wie gelingt eine vertrauensvolle Zusammenarbeit? Und was macht gute Wissenschaftskommunikation aus?

Internationale Summer School „Communicating Science“

Barcamp, Science Slam, Pecha Kucha, Meet the Scientist – die Möglichkeiten der Wissenschaftskommunikation sind vielfältig. Doch wie lassen sich die verschiedenen Formate für die eigene Forschung anwenden? Welche Kommunikationsformen und -kanäle gibt es und wie nutzt man sie effektiv? Die Internationale Summer School „Communicating Science“ (2. bis 6. August 2021, Berlin) bot 50 internationalen Nachwuchsforschenden praktische Grundlagen der Wissenschaftskommunikation.

Dialog mit der Gesellschaft

Die Humboldt-Stiftung setzt durch verschiedene mediale Formate, Veranstaltungen und Veröffentlichungen sichtbare Impulse in Wissenschaft, Gesellschaft und Politik und bietet Plattformen für den Wissensaustausch. Mit dem Humboldt Residency-Programm, der Humboldt Topic X Conference und den Frontiers of Research Symposia stärkt die Stiftung Innovation durch transdisziplinäre Kooperation. Darüber hinaus ist das Humboldt-Netzwerk auf Veranstaltungen von Partner*innen und Fördernden vertreten. Ein Beispiel: In Zusammenarbeit mit dem DAAD und dem ifa nimmt die Humboldt-Stiftung an der Langen Nacht der Ideen teil.

Forschung erklärt

Komplexe Forschung verständlich erklärt? Geht nicht? Geht doch. Die Humboldt-Stiftung macht die Forschungsprojekte des Netzwerks über verschiedene Formate sichtbar. Wir stellen drei Projekte vor:

Magazin Humboldt Kosmos

Woran forschen die Humboldtianer*innen weltweit? Welche Themen aus Wissenschaft, Diplomatie und Internationalität bewegen uns? Wir berichten – im Humboldt Kosmos, dem Magazin der Humboldt-Stiftung. Die Ausgabe 113/2021 widmet sich konkret dem Thema „Wissenschaftskommunikation“. Expert*innen aus dem Netzwerk und darüber hinaus kommen zu Wort und diskutieren die aktuelle Rolle der Wissenschaft in Gesellschaft und Medien.



KI-Podcast

Von maschineller Sprachverarbeitung über autonomes Fahren bis hin zu intelligenten Systemen in der Medizin: „Was bringt uns KI heute schon, wie lernt KI und wird uns KI eines Tages übertrumpfen?“ In Zusammenarbeit mit dem KI-Journalisten Thomas Reintjes hat die Alexander von Humboldt-Stiftung die zehnteilige Podcast-Reihe „KI und Wir – was Künstliche Intelligenz für unser Leben bedeutet“ konzipiert. Im Mittelpunkt der zehn Folgen stehen KI-Expert*innen aus dem Netzwerk der Humboldt-Stiftung, die aus ihrem Forschungsgebiet berichten.


Science Selfies

Wie sieht der Forschungsalltag in Zeiten der Pandemie aus? In unserer Reihe „Science Selfies“ geben Humboldtianer*innen aus verschiedenen afrikanischen Ländern einen unmittelbaren Einblick in ihre Büros und Labore. In Videotagebüchern erzählen sie von ihren Herausforderungen und davon, wie sie Schwierigkeiten meistern.

Spannende Wissenschaftskommunikation

Logo des Humboldt Communication Lab for Exchange between Research and Media

Humboldt Communication Lab

Wissenschaft und Medien im Dialog: Zweimal im Jahr treffen zehn Stipendiat*innen der Humboldt-Stiftung auf zehn Nachwuchsjournalist*innen. Das Ziel: voneinander lernen.

Illustration einer Menschenmenge, die mit leeren Schildern und einer Flagge für die Menschenrechte protestiert

Humboldt Residency-Programm

Durch mediale Formate, Veranstaltungen und Veröffentlichungen setzt dieses „Netzwerk im Netzwerk“ sichtbare Impulse in Wissenschaft, Gesellschaft und Politik. Das Programm stärkt Innovation durch transdisziplinäre Kooperation über die Grenzen der Wissenschaft hinaus.

„KI und Wir“: Podcast der Alexander von Humboldt-Stiftung

In der zehnteiligen Podcast-Reihe „KI und Wir“ berichten KI-Expert*innen des Humboldt-Netzwerks aus ihrem Forschungsbereich und klären die wichtigsten Fragen zur Künstlichen Intelligenz.

Leuchtender Farbkreis mit gelben, grünen und blauen Farbtönen.

Humboldt Academia in Society Summit

Mit dem Humboldt Academia in Society Summit setzt die Humboldt-Stiftung aus der Wissenschaft heraus neue Impulse zu aktuellen zivilgesellschaftlichen Themen und Herausforderungen.

Logo Summer School Communicating Science

Internationale Summer School „Communicating Science“

Wissenschaftskommunikation kompakt und intensiv: Eine interdisziplinäre Veranstaltung für Nachwuchswissenschaftler*innen aus ganz Europa – in Kooperation mit Wissenschaft im Dialog.

Symbolbild: Figur zwischen einer Engels- und einer Teufelsfigur mit Humboldt-Kosmos-Teaser

Humboldt Kosmos - das Magazin der Humboldt-Stiftung

Woran forschen die Humboldtianer*innen weltweit? Welche Themen aus Wissenschaft, Diplomatie und Internationalität bewegen uns? Wir berichten im Kosmos.

Science Selfies 2 – Research made in Africa: Faith Osier

Im zweiten Teil unserer „Science Selfies“ berichtet die kenianische Immunologin und Kinderärztin Faith Osier, wie sich ihr Kampf gegen die Malaria durch die Coronavirus-Pandemie verändert hat.