Recherche im Humboldt-Netzwerk

Neu ausgewählte Stipendiat*innen und Preisträger*innen, Wissenschaftler*innen, die sich gerade in Förderung befinden sowie Alumni: Recherchieren Sie hier nach Namen, Fachgebieten und Aufenthaltsorten von weltweit über 30.000 Geförderten der Humboldt-Stiftung.

3992 Suchergebnisse

Sortiert nach: Alphabetisch (aufsteigend)

Fachgebiete Auswahl

Aktueller Aufenthalt

Gast-Institutionen

Hinweis

Der öffentliche Bereich des Humboldt-Netzwerks zeigt einen großen Teil der weltweit über 30.000 Geförderten der Stiftung. Humboldtianer*innen sehen nach Login erweiterte Suchergebnisse inklusive Kontaktdaten.

Die Suche nach neu ausgewählten Stipendiat*innen und Preisträger*innen zeigt alle Kontaktdaten von Personen, die in den letzten 24 Monaten ein Stipendium oder einen Preis der Humboldt-Stiftung erhalten haben. Im Jahr 2019 wurden insgesamt 1090 Stipendien und Preise vergeben.

Bitte beachten Sie: Die Veröffentlichung einer Preisverleihung erfolgt nach Annahme des Preises durch den*die Preisträger*in und daher in der Regel erst mit größerem zeitlichem Abstand zur Auswahlentscheidung.

  • Programm: Feodor Lynen-Forschungsstipendium (inkl. JSPS und MOST)
  • Auswahldatum: Februar 2013
  • Aktuelle Kontaktadresse: Zoologisches Institut, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Kiel, Deutschland
  • Fachgebiet: Ökologie und Biodiversität der Tiere und Ökosysteme, Organismische Interaktionen
  • Keywords: evolution, acid base regulation, marine ecophysiology, marine larvae, sea urchin
  • Gastgeber*in: Prof. Dr. Pung-Pung Hwang (Academia Sinica, Taipei, Taiwan), Dr. Yi-Hsien Su (Academia Sinica, Taipei, Taiwan)
  • Programm: Feodor Lynen-Forschungsstipendium (inkl. JSPS und MOST)
  • Auswahldatum: Oktober 2018
  • Dienstadresse (Auswahlzeitpunkt): Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie, Leipzig, Deutschland
  • Aktuelle Kontaktadresse: Abteilung Kognitive Ethologie, Deutsches Primatenzentrum GmbH, Göttingen, Deutschland
  • Fachgebiet: Evolution, Anthropologie
  • Keywords: reproductive skew, pedigree, heritability, long-term fitness
  • Gastgeber*in: Prof. Dr. Kevin Langergraber (Arizona State University, Tempe, USA)
  • Programm: Sofja Kovalevskaja-Preis
  • Auswahldatum: September 2001
  • Dienstadresse (Auswahlzeitpunkt): John Innes Centre, Norwich, Vereinigtes Königreich
  • Aktuelle Kontaktadresse: Institut für Angewandte Genetik und Zellbiologie (IAGZ), Universität für Bodenkultur Wien, Wien, Österreich
  • Fachgebiet: Zellbiologie
  • Keywords: Chromatin strucure, intracellular proteintransport, pharmaceutical proteins, transgene-organization, transgenic cereals
  • Gastgeber*in: Prof. Dr. Rainer Fischer (Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen, Deutschland)
  • Programm: Feodor Lynen-Forschungsstipendium (inkl. JSPS und MOST)
  • Auswahldatum: Juni 1998
  • Dienstadresse (Auswahlzeitpunkt): Julius-Maximilians-Universität Würzburg, Deutschland
  • Aktuelle Kontaktadresse: Institut für Humangenetik, Universität Regensburg, Regensburg, Deutschland
  • Fachgebiet: Zellbiologie
  • Gastgeber*in: Prof. Dr. Robert S. Molday (University of British Columbia, Vancouver, Kanada)
  • Programm: Feodor Lynen-Forschungsstipendium (inkl. JSPS und MOST)
  • Auswahldatum: Juni 2008
  • Dienstadresse (Auswahlzeitpunkt): Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Deutschland
  • Fachgebiet: Organismische Interaktionen, chemische Ökologie und Mikrobiome pflanzlicher Systeme
  • Keywords: next generation sequencing, metagenome, chitin and chitosan modifying enzymes, soil samples, HMMs
  • Gastgeber*in: Prof. Dr. Robert F. Park (University of Sydney, Camden, Australien)
  • Programm: Georg Forster-Forschungsstipendium
  • Auswahldatum: Juni 2015
  • Dienstadresse (Auswahlzeitpunkt): Universidad de Oriente, Santiago de Cuba, Kuba
  • Aktuelle Kontaktadresse: Universidad de Oriente, Santiago de Cuba, Kuba
  • Fachgebiet: Ökologie und Biodiversität der Pflanzen und Ökosysteme
  • Keywords: West Indies, Systematics, Conservation, Taxonomy, Diving beetles
  • Gastgeber*in: Dr. Michael Balke (Staatliche Naturwissenschaftliche Sammlungen Bayerns (SNSB), München, Deutschland)
  • Programm: Internationale Forschungspreise für Wissenschaftler*innen aus Deutschland
  • Auswahldatum: April 2020
  • Dienstadresse (Auswahlzeitpunkt): University of Tokyo, Japan
  • Aktuelle Kontaktadresse: Department of Chemistry, School of Science, University of Tokyo, Tokyo, Japan
  • Fachgebiet: Biochemie
  • Keywords: genetic code reprogramming, Non-standard peptide probes, artificial ribosomes, ribosomal synthesis of non-standard peptides
  • Gastgeber*in: Prof. Dr. Roderich Süssmuth (Technische Universität Berlin, Deutschland)
  • Programm: Humboldt-Forschungsstipendium
  • Auswahldatum: Juli 2011
  • Fachgebiet: Entwicklungsneurobiologie
  • Keywords: Drosophila, synaptogenesis
  • Gastgeber*in: Dr. Takashi Suzuki (Max-Planck-Institut für Neurobiologie, Martinsried, Deutschland), Gaia Tavosanis (Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, Deutschland)
  • Programm: Humboldt-Forschungsstipendium
  • Auswahldatum: März 2014
  • Dienstadresse (Auswahlzeitpunkt): Nagoya University, Nagoya, Japan
  • Aktuelle Kontaktadresse: School of Medicine, Laboratory of Virology, Research Institute for Disease Mechanism and Control, Nagoya University, Nagoya, Japan
  • Fachgebiet: Virologie
  • Keywords: Epstein-Barr virus, B-cell infection, miRNA, transcription, B-cell differentiation
  • Gastgeber*in: Prof. Dr. Wolfgang Hammerschmidt (Helmholtz Zentrum München, GmbH Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt, Deutschland)
  • Programm: Humboldt-Forschungsstipendium
  • Auswahldatum: November 2008
  • Dienstadresse (Auswahlzeitpunkt): Suranaree University of Technology, Nakhon Ratchasima, Thailand
  • Aktuelle Kontaktadresse: Vidyasirimedhi Institute of Science and Technology (VISTEC), Rayong, Thailand
  • Fachgebiet: Biochemie
  • Keywords: outer membrane porins, Burkholderia, planar lipid bilayers, single channel recordings, antibiotic resistance
  • Gastgeber*in: Dr. Heino Prinz (Max-Planck-Institut für molekulare Physiologie, Dortmund, Deutschland), Prof. Dr. Mathias Winterhalter (Jacobs University Bremen gGmbH, Deutschland)