Recherche im Humboldt-Netzwerk

Neu ausgewählte Stipendiat*innen und Preisträger*innen, Wissenschaftler*innen, die sich gerade in Förderung befinden sowie Alumni: Recherchieren Sie hier nach Namen, Fachgebieten und Aufenthaltsorten von weltweit über 30.000 Geförderten der Humboldt-Stiftung.

4906 Suchergebnisse

Sortiert nach: Alphabetisch (absteigend)

Fachgebiete Auswahl

Aktueller Aufenthalt

Gast-Institutionen

Hinweis

Der öffentliche Bereich des Humboldt-Netzwerks zeigt einen großen Teil der weltweit über 30.000 Geförderten der Stiftung. Humboldtianer*innen sehen nach Login erweiterte Suchergebnisse inklusive Kontaktdaten.

Die Suche nach neu ausgewählten Stipendiat*innen und Preisträger*innen zeigt alle Kontaktdaten von Personen, die in den letzten 24 Monaten ein Stipendium oder einen Preis der Humboldt-Stiftung erhalten haben. Im Jahr 2019 wurden insgesamt 1090 Stipendien und Preise vergeben.

Bitte beachten Sie: Die Veröffentlichung einer Preisverleihung erfolgt nach Annahme des Preises durch den*die Preisträger*in und daher in der Regel erst mit größerem zeitlichem Abstand zur Auswahlentscheidung.

  • Programm: Humboldt-Forschungsstipendien-Programm
  • Auswahldatum: Juli 2002
  • Aktuelle Kontaktadresse: Department of Assyriology and Hebrew Studies, Eötvös Lorand University, Budapest, Ungarn
  • Fachgebiet: Ägyptische und Vorderasiatische Altertumswissenschaften
  • Keywords: copular clauses, language contact, Akkadian, Sumerian, language death
  • Gastgeber*in: Prof. Dr. Walther Sallaberger (Ludwig-Maximilians-Universität München, Deutschland)
  • Programm: Humboldt-Forschungsstipendien-Programm
  • Auswahldatum: Juli 1995
  • Aktuelle Kontaktadresse: Institute of Philology and Intercultural Communication, Kazan Federal University, Kazan, Russische Föderation
  • Fachgebiet: Slawische Sprachwissenschaften
  • Keywords: Komparativistik, historische Grammatik der slavischen Sprachen, Mythologie und Philologia Sacra, indoeuropäischen Archaismen, Dual und Zahlwoerter
  • Gastgeber*in: Prof. Dr. Herbert Jelitte (Justus-Liebig-Universität Gießen, Deutschland), Prof. Dr. Thomas Karl Daiber (Justus-Liebig-Universität Gießen, Deutschland)
  • Programm: Humboldt-Forschungsstipendien-Programm für erfahrene Wissenschaftler
  • Auswahldatum: März 2019
  • Dienstadresse (Auswahlzeitpunkt): Australian Catholic University, Sydney, Australien
  • Aktuelle Kontaktadresse: Institut für England- und Amerikastudien, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main, Frankfurt am Main, Deutschland
  • Fachgebiet: Kulturwissenschaft
  • Keywords: Collective Memory, Indigenous Philosophy, Memory Objects, Restitution, Cultural Property
  • Gastgeber*in: Prof. Dr. Astrid Erll (Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main, Deutschland)
  • Programm: Humboldt-Forschungspreis-Programm für Geisteswissenschaftler*innen
  • Auswahldatum: Juni 1993
  • Dienstadresse (Auswahlzeitpunkt): University of Zagreb, Kroatien
  • Fachgebiet: Neuere Deutsche Literatur
  • Gastgeber*in: Prof. Dr. Helmut Kreuzer (Universität Siegen, Deutschland)
  • Programm: Humboldt-Forschungsstipendien-Programm für erfahrene Wissenschaftler
  • Auswahldatum: März 2017
  • Dienstadresse (Auswahlzeitpunkt): Michigan State University, East Lansing, USA
  • Aktuelle Kontaktadresse: Department of Art, Art History and Design, Michigan State University, East Lansing, USA
  • Fachgebiet: Kunstgeschichte
  • Keywords: India, Globalization, Transculturation, Contemporary Art, Pakistan
  • Gastgeber*in: Prof. Dr. Monica Juneja (Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, Deutschland)
  • Programm: Humboldt-Forschungsstipendien-Programm für erfahrene Wissenschaftler
  • Auswahldatum: März 2020
  • Dienstadresse (Auswahlzeitpunkt): Universite de Paris IV (Paris-Sorbonne), Paris 05 Pantheon, Frankreich
  • Aktuelle Kontaktadresse: Kommission für Alte Geschichte und Epigraphik (AEK), Deutsches Archäologisches Institut (DAI), München, Deutschland
  • Fachgebiet: Alte Geschichte
  • Keywords: Alte Geschichte, Edition, Kleinasien, Forschungsgeschichte, Epigraphik
  • Gastgeber*in: Prof. Dr. Christof Schuler (Deutsches Archäologisches Institut (DAI), München, Deutschland)
  • Programm: Humboldt-Forschungsstipendien-Programm
  • Auswahldatum: Juli 1993
  • Dienstadresse (Auswahlzeitpunkt): University of Szeged, Ungarn
  • Aktuelle Kontaktadresse: Department of Altaistics, University of Szeged, Szeged, Ungarn
  • Fachgebiet: Weitere Regionalwissenschaften, Sprachen und Kulturen
  • Keywords: Medieval nomads of Eurasian steppe
  • Gastgeber*in: Dr. Hansgerd Göckenjan (Justus-Liebig-Universität Gießen, Deutschland)
  • Programm: Feodor Lynen-Forschungsstipendien-Programm
  • Auswahldatum: Oktober 2006
  • Dienstadresse (Auswahlzeitpunkt): Universität Bielefeld, Deutschland
  • Aktuelle Kontaktadresse: Evangelisch-Theologische Fakultät, Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz, Deutschland
  • Fachgebiet: Theologie
  • Keywords: Ethik, Johannesevangelium, Logienquelle Q, Wunder, Gleichnisse
  • Gastgeber*in: Prof. Dr. Jan Gabriel Van der Watt (University of Pretoria, Südafrika)
  • Programm: Feodor Lynen-Forschungsstipendien-Programm für Postdoktoranden
  • Auswahldatum: Februar 2021
  • Dienstadresse (Auswahlzeitpunkt): Universität Bayreuth, Deutschland
  • Aktuelle Kontaktadresse: Professur für Alte Geschichte, Universität Bayreuth, Bayreuth, Deutschland
  • Fachgebiet: Alte Geschichte
  • Keywords: Klassisches Athen, Gesellschaftliche Normen, Entscheidungsnarrative, Emotionen
  • Gastgeber*in: Prof. Dr. Douglas Cairns (University of Edinburgh, Vereinigtes Königreich)
  • Programm: Humboldt-Forschungsstipendien-Programm
  • Auswahldatum: Juli 2003
  • Dienstadresse (Auswahlzeitpunkt): University of Durham, Vereinigtes Königreich
  • Aktuelle Kontaktadresse: Faculty of History, University of Oxford, Oxford, Vereinigtes Königreich
  • Fachgebiet: Neuere und Neueste Geschichte
  • Keywords: Imperial Germany, Nationalism, national identity, religious culture, urban history
  • Gastgeber*in: Prof. Dr. Dieter Langewiesche (Eberhard Karls Universität Tübingen, Deutschland), Prof. Dr. Jörn Leonhard (Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Deutschland)