Internet Explorer wird nicht unterstützt

Bitte verwenden Sie einen alternativen Browser, um unsere Website vollständig nutzen zu können.

Informationen zu Referenzen

Referenzschreiben im Hezekiah Wardwell Fellowship Programme

Um sich für ein Hezekiah Wardwell-Stipendium der Alexander von Humboldt- Stiftung bewerben zu können, benötigen Interessent*innen unter anderem Referenzen. Sie möchten eineBewerbung für dieses Stipendium mit einem Referenzschreiben unterstützen? Dann beachten Sie bitte folgende Hinweise.

Die Humboldt-Stiftung vergibt jährlich bis zu zehn Wardwell-Stipendien an hochbegabte spanische Musiker*innen bzw. Musikwissenschaftler*innen für eine Weiterbildung bzw. für ein fortgeschrittenes Studium in Deutschland. Informationen zu konkreten Voraussetzungen, die Bewerber*innen erfüllen müssen, entnehmen Sie bitte der Website oder der Programminformation zu den Hezekiah Wardwell-Stipendien.

So gehen Sie vor

Ihre Einschätzung der sich bewerbenden Person ist ein wichtiger Betrag im Begutachtungsverfahren.

Bitte orientieren Sie sich für Ihre Stellungnahme am Fragenkatalog für Referenzschreiben (PDF). Beantworten Sie alle Fragen möglichst in der vorgegebenen Reihenfolge. Senden Sie das Dokument unabhängig vom Antragseingang direkt zur Auswahlabteilung der Humboldt-Stiftung:

Alexander von Humboldt-Stiftung, Auswahlabteilung, Jean-Paul-Str. 12, 53173 Bonn, Deutschland
Fax: 0228-833 212, E-Mail: info[at]avh.de

Selbstverständlich behandeln wir Ihr Referenzschreiben vertraulich.

Das sollten Sie beachten

Wir können den Antrag erst berücksichtigen, wenn Ihr Referenzschreiben vorliegt. Daher empfehlen wir Ihnen, es möglichst bald, nachdem Sie der*die Bewerber*in benachrichtigt hat, an uns zu senden. Der Bewerbungsschluss ist am 10. Januar eines jeden Jahres.