Humboldt Residency-Programm 2022

In seinem ersten Jahr brachte das Humboldt Residency-Programm 15 Personen aus Wissenschaft, Journalismus, Philosophie und Kunst zusammen, um gemeinsam über das Thema "Sozialer Zusammenhalt" nachzudenken. Ziel war es, neue Perspektiven auf das Problem der gesellschaftlichen Spaltung sowie des zunehmenden Populismus und Extremismus zu entwickeln. Mit unterschiedlichen medialen Formaten, Veranstaltungen und Veröffentlichungen setzen die Teilnehmenden sichtbare Impulse in Wissenschaft, Gesellschaft und Politik. 

Porträts der Teilnehmenden
Creative Lead of the Cohort: Cynthia Miller-Idriss // Alumni of the Humboldt Foundation: Julia Elad-Strenger, Cristóbal Rovira Kaltwasser, Richard Mole, Mala Pandurang, Christa Rautenbach // Junior Researchers: Meili K. Criezis, Pasha Dashtgard, Nikola Karasová, Lea Kuhar, Alexander Stagnell // Journalists, Authors, Artists: Amina Atiq, Gayatri Parameswaran, Angela Saini, Ronen Steinke

Der Humboldt Residency-Podcast

In einer vierteiligen Podcast-Reihe diskutieren die Teilnehmenden des Humboldt Residency-Programms, wie Aspekte der Diversität, des Nationalismus und Populismus, der Technologie und der Macht von Kunst und Kultur zum (Nicht-) Entstehen von Gemeinschaften beitragen.

Videodokumentation der Residenzphase in Berlin
Menschen sitzen um einen Tisch herum und diskutieren
Arbeitstreffen der Residency-Kohorte 2022 im Co-Working Space in Berlin-Wedding
Menschen auf einem Gruppenfoto im Garten
Netzwerktreffen: Humboldt Residency Kohorte 2022 und Bundeskanzler-Stipendiat*innen 2021/2022
Mann und Frau sitzen an einem Biergartentisch und diskutieren
Gespräch im Co-Working Space: Ronen Steinke und Mala Pandurang
Vier Menschen auf Liegestühlen um einen Gartentisch diskutieren miteinander.
Die Arbeitsgruppe "Demokratie" trifft sich zu ihrem Lunch-Talk.
Sieben Menschen sitzen auf Stühlen auf einer Bühne und diskutieren.
Podiumsdiskussion zum Thema Rechtsextremismus mit der Leopolina. Unter den Panellisten*innen Pasha Dashtgard und Julia Elad-Strenger (Humboldt Residency-Programm)
Fünf Menschen sitzen um einen Tisch, auf dem Schneidebretter und Messer liegen, und bereiten ein Essen vor.
Polis kocht! Koch-Event und Gespräch mit Christa Rautenbach und Julia Elad-Strenger (Humboldt Residency-Programm)
Menschen sitzen in Gruppen um Tische in einem Raum und diskutieren.
Networking-Veranstaltung mit Mitgliedern der Berlin University Alliance, Grand Challenge Social Cohesion
Frau hält einen Vortrag in einem Saal mit Publikum.
Kosmos Lecture 2022: Keynote von Cynthia Miller-Idriss
Frau mit Kopftuch, die einen Vortrag hält
Kosmos Lecture 2022: Performance von Amina Atiq
Menschen auf Stuhlreihen in einem Publikum
Kosmos Lecture 2022: Amina Atiq (Humboldt Residency-Programm), Ronen Steinke (Humboldt Residency-Programm), Ralf Beste (Auswärtiges Amt), Enno Aufderheide (Humboldt Stiftung)
Zwei Schilder, die von zwei Menschen in einem Park festgehalten werden mit Aufschriften.
Residency in the Park: Diskussion mit Berliner*innen im Treptower Park: „Was bringt Menschen zusammen?" und „Was trennt Menschen?“
Drei Menschen sitzen auf Sesseln in einem Raum mit vielen gerahmten schwarz-weißen Bildern an der Wand.
Pub Event: Humboldt Residency-Programm auf der Berlin Science Week 2022, mit Cynthia Miller-Idriss, Richard Mole und Julia Elad-Strenger

Die Residenzphase

Eine Podiumsdiskussion bei der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina, ein Pub-Gespräch auf der Berlin Science Week, verschiedene Netzwerktreffen, u.a. mit der Berlin University Alliance und gemeinnützigen Organisation wie More in Common oder Polis kocht! und viele weitere Begegnungen bereicherten die Residenzphase in Berlin. Sehen Sie sich dazu das Video, die Bildergalerie und das Residency-Tagebuch an!

Diskussionspapier "Social Cohesion"

Was sind die wichtigsten Erkenntnisse aus den Diskussionen innerhalb der Kohorte? Wir haben wir die Mitglieder des Humboldt Residency-Programms 2022 gebeten, zu der folgenden Frage Stellung zu nehmen: "Welche Aspekte des sozialen Zusammenhalts müssen wir berücksichtigen, die - Ihrer Meinung nach - in der aktuellen Diskussion oft vernachlässigt werden?"

Kosmos-Vorlesung

Die kreative Leiterin der Humboldt-Residency-Kohorte 2022 Cynthia Miller-Idriss hielt im Rahmen des Spätsommerempfangs der Humboldt-Stiftung einen Vortrag zum Thema "Social Cohesion, Social Justice and Democratic Resilience: Pathways through Polarization and Crisis".